Krokers RAM: Die Unternehmen verhalten sich in der Cloud janusköpfig!

Mein Rant am Morgen: Die Sicherheitsbedenken der Unternehmen bezüglich der Internet-Wolke verharren auf hohem Niveau – dabei können Cloud-Provider in der Regel ein höheres Security-Level sicherstellen, als es insbesondere Mittelständler je selber gewährleisten könnten.

Wie ich gestern hier im Blog berichtet habe, gehen einerseits immer mehr Unternehmen in die Cloud – und nutzen sie zum Speichern von Daten und dem leichteren Abrufen von Anwendungen. Andererseits haben immer noch neun von zehn IT-Verantwortlichen Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Internet-Wolke.

Damit verhalten sich die Unternehmen in der Cloud – das muss man so krass ausdrücken – nachgerade janusköpfig: Denn bei Lichte betrachtet ist Cloud Computing grundsätzlich sicherer als die IT im eigenen Unternehmen.

Grund: Im Falle von Applikationen aus der Internet-Wolke ist es der jeweilige Cloud-Provider, der sich um Aktualisierungen und Sicherheits-Updates kümmert – das geht als zentrale Instanz viel einfacher, als müsste ein Unternehmen alle im Netzwerk angeschlossenen Rechner updaten.

Mehr noch: In der Regel sind die Rechenzentren großer Cloud-Anbieter auch deutlich besser vor Hacker-Angriffen geschützt wie etwa vor Denial-of-Service-(DoS)-Attacken – dabei werden Internet-Seiten durch ein Massenbombardement mit elektronischen Anfragen lahmlegt. Insbesondere der Mittelstand verfügt kaum über die Kapazitäten, die eigenen Rechner selber entsprechend abzusichern.

Die Statistik hat aber noch einen weiteren großen Schwachpunkt, auf den mich ein Leser hinwies: So hätte die Erhebung auch die Frage stellen müssen, wie viele Leute Sicherheitsbedenken für selbst betriebene Rechenzentren haben. Denn nach der Flut der Ransomeware-Erpressertrojaner in den letzten Jahren dürften die Sorgen vieler Nutzer auch um die unternehmensintern gespeicherten Daten hoch sein.

Verwandte Artikel:

Krokers RAM: Nach dem Umbau ist vor dem Umbau bei SAP

Krokers RAM: Ebay muss sich radikal neu erfinden!

Krokers RAM: Mehr Aufklärung über künstliche Intelligenz, bitte!

Krokers RAM: Schützt Eure Konten im Internet endlich mit sicheren Passwörtern!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*