20 Jahre Amazon: Vom Online-Buchhändler übers Internet-Kaufhaus bis hinauf ins All

Die wichtigsten Meilensteine seit der Gründung des amerikanischen E-Commerce-Giganten im Juli 1994 im Überblick – eine Infografik.

Ja, ich bekenne, das Jubiläum ist schon einige Monate her – aber offenbar ist es mir wegen des Sommerurlaubs durchgegangen: Die Rede ist vom zwanzigsten Geburtstag des Online-Händlers Amazon Ende Juli.

Doch wegen der nicht zu unterschätzenden Bedeutung des Unternehmens von Gründerlegende Jeff Bezos möchte ich die Geschichte des inzwischen weltgrößten Internet-Kaufhauses auch hier im Blog noch mal kurz würdigen.

Anfang August, als Ungefähr zeitgleich zum Firmenjubiläum, hat die „WiWo“ eine Titelgeschichte aus der Feder meines Silicon-Valley-Kollegen Matthias Hohensee über Bezos veröffentlicht. Der Titel: „Mr. Amazon hebt ab“.

Die Story zeichnet die wahnwitzige Erfolgsgeschichte von Bezos in den vergangenen zwei Jahrzehnten noch einmal nach: Angefangen beim Start als kleiner Online-Buchhändler, dessen rasanten Wachstum, den Ausbau von Amazon hin zum allumfassenden Internet-Kaufhaus – bis hin zu dessen spinnert anmutenden Visionen von Bezos in Sachen künstliche Intelligenz und Reisen ins All.

So oder so – von Bezos dürfte auch noch in Zukunft einiges zu erwarten sein. Das jedenfalls lässt ein Blick zurück auf 20 Jahre Amazon-Geschichte vermuten. Denn dass die Bezos-Company mit dem E-Reader Kindle quasi nebenbei das größte E-Book-Ökosystem aufbauen würde, hätte man vor einer Dekade kaum für möglich gehalten.

Die amerikanische Web-Design- und Online-Marketing-Agentur DPFOC hat die wichtigsten Meilensteine aus den vergangenen zwei Jahrzehnten in einer sehenswerten Infografik zusammengefasst – zum Vergrößern zwei Mal klicken.

 

Quelle: dpfoc

Verwandte Artikel:

Shopping in D: 14.840 Euro Umsatz je Minute bei Amazon – bei Edeka 6 mal so viel

Alle 30 Sekunden im E-Commerce: 1,2 Millionen Dollar Umsatz, 100.000 bei Amazon

Amazon Cloud – das am schnellsten wachsende Software-Geschäft der IT-Geschichte

Amazon vor Samsung und Apple: Die 20 beliebtesten Marken in Social Media

Wo die Namen von Amazon, Google, Yahoo & Co. herkommen

Kindle-Ökosystem sorgt bereits für ein Drittel des operativen Gewinns von Amazon

Warum Amazon weiterhin Gewinn für künftiges Wachstum opfert

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*