Von Snapchat über Instagram & WhatsApp bis YouTube: Der Aufstieg des Story-Formats

Das erstmals 2013 von Snapchat eingeführte Story-Format zum Bündeln von Fotos und Videos ist heute eine der erfolgreichsten Social-Media-Funktionen.

Es ist eine der wichtigsten Neuerungen im Segment der sozialen Netzwerke: Die sogenannte Story-Funktion, die das Bündeln von Fotos und Videos zu eigenen kleinen Geschichten ermöglicht.

Genau genommen handelt es sich nicht nur um eine wichtige, sondern eine der erfolgreichsten Social-Media-Erfindungen der letzten Jahre: Dafür spricht die Geschichte des Story-Formats – inklusive des Aufkommens diverser Klone.

Die Idee geht zurück auf Snapchat-Gründer Evan Spiegel: Der stellte die Funktion, mit der Nutzer verschiedene Einzel-Snaps der Messenger-App zu einer Story zusammenfügen können, erstmals im Oktober 2013 vor. Diese Snapchat Stories konnten 24 Stunden lang angeschaut werden – und wurden dann gelöscht.

Das neuartige Format war, ebenso wie die Geister-App mit seinen nach kurzer Zeit automatisch löschenden Fotos und Videos selbst, vor allem bei jugendlichen Nutzern überaus populär – und trug maßgeblich zum Snapchat-Hype der ersten Jahre bei.

Mehr noch: Der Snapchat-Erfolg in Verbindung mit Berichten über Teenager, die angeblich Facebook in Massen den Rücken kehren, trug maßgeblich dazu bei, dass Mark Zuckerberg später zum Gegenschlag ausholte – und zwar im ganz großen Stil.

Im August 2016 startete er das Story-Format bei der Foto-Tochter Instagram, im Februar des vergangenen Jahres folgte WhatsApp, und kurz darauf im März zeitgleich beim Facebook Messenger sowie Facebook selber.

Schließlich folgten mit Medium, Skype und zuletzt YouTube Reels im November 2017 auch noch weitere soziale Dienste mit vergleichbaren Story-Formaten. Keiner war freilich nur ansatzweise so erfolgreich wie Kopierkönig Zuckerberg.

Wie erst kürzlich hier im Blog beschrieben, fressen gleich zwei der Klone inzwischen das Original: Sowohl Instagram Stories als auch WhatsApp Stores liegen mit jeweils rund 300 Millionen täglich aktiven Nutzern inzwischen deutlich über dem Original Snapchat, das zuletzt auf insgesamt auf 187 Millionen täglich aktive Nutzer kam.

Weitere Zahlen & Fakten zu den verschiedenen Story-Formaten in der folgenden Infografik:

Quelle: Fastory/DigitalInformationWorld

Verwandte Artikel:

Snapchat kommt jenseits der USA voran – zugleich fressen die Klone das Original

Instagram Stories gegen Snapchat – in einem einzigen Chart

Instagram vs Snapchat: Der Company-Shootout bei Stories – inklusive Tutorial

Snapchat 2016 – die Zahlen und Fakten aus dem Jahr vor dem Börsengang

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*