Instagram vs Snapchat: Der Company-Shootout bei Stories – inklusive Tutorial

Die Messaging-App mit dem Geistersymbol ist mit seinem Stories-Format vorgeprescht; die Fotoplattform Instagram hat nachgezogen: Die Tipps & Tricks.

Der letzte richtige Company-Shootout hier im Blog datiert auf Mitte 2016: Seinerzeit habe ich die wichtigsten Daten von Instagram und Snapchat gegenübergestellt – als mit Abstand wichtigste soziale Plattformen für Teens und junge Erwachsene.

Heute gibt’s gewissermaßen den zweiten Teil davon – nämlich den Vergleich dies sogenannten Stories-Format in beiden sozialen Netzwerken: Snapchat Stories startete Ende 2013 – und erlaubte das Zusammenfügen von Fotos und Videos zu eigenen kleinen Geschichten.

Ein Format, das auf der Plattform mit dem Geistersymbol auf gelbem Grund so erfolgreich war, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg seine Foto-Tochter mehr oder weder unverholen beim Vorbild Snapchat abkupfern ließ.

Seit August 2016 verfügt daher auch Instagram über eine vergleichbare Funktion Instant Stories; seit Dezember zudem über eine Live-Video-Funktion. Marktbeobachter wie etwa Scott Galloway, Professor an der NYU Stern School of Business, sieht schwere Zeiten auf Snapchat zukommen – und hat bereits prophezeiht,  der Messenger werde an Momentum und Wert verlieren – und den geplanten Börsengang letztlich auf Eis legen.

Inhaltlich unterscheiden sich Snapchat Live Stories und Instagram Instant Stories nur in Details – und natürlich der deutlich größeren Nutzerschaft der Facebook-Tochter (600 Millionen) im Vergleich zum Startup von Gründer Evan Spiegel (150 Millionen).

Ein Tutorial mit den wichtigsten Tipps & Tipps für beide Plattformen hat Salesforce in der folgenden Infografik zusammengefasst:

Quelle: Salesforce / Logo Instagram/Snapchat: DigitalInformationWorld

Verwandte Artikel:

Snapchat 2016 – die Zahlen und Fakten aus dem Jahr vor dem Börsengang

Instagram Live-Video & verschwindende Bilder – plus 25 weitere wichtige Fakten

Snapchat vs Instagram: Der Company-Shootout der Teenager-Plattformen

Snapchat – in ersten 4 Jahren schneller gewachsen als Facebook, Twitter & Instagram

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*