Von Six Degrees bis TikTok: Die Geschichte sozialer Netzwerke von 1997 bis heute

1997, also fünf Jahre vor Friendster, startet im in den USA der Dienst Six Degrees – der wahre Pionier im Segment Social Media, das bis heute boomt.

Wenn es um Social Media geht, sehen die meisten Analysen – zugegebenermaßen auch hier im Blog – den Startpunkt im Jahr 2002, als das soziale Netzwerk Friendster das Licht der Welt erblickte.

Tatsächlich lässt sich die Social-Media-Geschichte aber sogar noch weitere fünf Jahre zurückverfolgen: Bereits im Jahr 1997 startet in den den USA die Webseite SixDigrees.com.

Der Dienst wies damals bereits wichtige Funktionen wie persöncliche Profilseiten und Freundschaftsverbindungen auf. Auch sein Name, abgeleitet von „six degrees of separation – wonach zwei Menschen maximal durch sechs verschiedene Bekanntschaftsbeziehungen getrennt sind – deutet auf den Netzwerkgedanken hin.

Nach Friendster und LinkedIn 2002 startet ein Jahr später MySpace und noch ein Jahr später, also 2004, Facebook – spätestens dann ist’s so richtig eingeläutet, das Zeitalter von Social Media.

Dessen Boom übrigens bis heute ungebrochen anhält: Die jüngste Boom-App im Segment Social stammt aus China: Das Videoportal TikTok ist die am meisten heruntergeladene App 2019 – auch mit Millionen Fans in Deutschland und unterschätzten Risiken, wie wir kürzlich in einer WiWo-Geschichte berichtet haben.

Die komplette Zeitleiste zu Social Media seit 1997 in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: PostBeyond

Verwandte Artikel:

Vertrauen in soziale Netzwerke in Deutschland: Xing vor LinkedIn

So beliebt sind Facebook, WhatsApp & Co. in Deutschland

Zahl der auf Social Media aktiven B2B-Unternehmen in Deutschland sinkt erstmals

Erstmals mehr als 3,5 Milliarden Nutzer von Social Media – plus 8% seit Mitte 2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*