Phishing-Betrug per E-Mail sehen 96 Prozent aller Unternehmen als größtes Sicherheitsrisiko

Neben Phishing sind aktuell auch Attacken mit Erpresser-Software, der sogenannten Ransomware sowie Chefbetrug hoch im Kurs der Angriffsarten.

Fast alle Unternehmen sind sich einig, dass für sie der Betrug per Phishing-Mails – also das Abfischen von Passwörtern mittels böswilliger E-Mails – in den kommenden 12 Monaten die größte Cybergefahr darstellt: Stolze 96 Prozent der rund 600 Befragten in einer Studie des auf Sicherheitstrainings spezialisierten Anbieters KnowBe4 mit Hauptsitz in Tampa Bay im US-Bundesstaat Florida stimmten hierin überein.

Die Studie wollte unter anderem herausarbeiten, ob Initiativen zur Erhöhung der Sicherheit existieren, wie gut Unternehmen bereits gerüstet sind, welche Schadprogramme und Angriffsarten die Mitarbeiter als besonders hartnäckig erachten, worin die laufenden Herausforderungen im Bereich der IT-Sicherheit bestehen.

Hoch im Kurs der Angriffsarten stehen neben E-Mail-Phishing auch Attacken mit Erpresser-Software, der sogenannten Ransomware sowie Chefbetrug – häufig in Form von CEO-Fraud. Außerdem tauchen immer wieder verschiedene weitere Formen von Malware auf.

Weitere wichtigste Ergebnisse der Erhebung:

  • Die große Mehrheit der Unternehmen hat im vergangenen Jahr vorausschauend IT-Sicherheitsinitiativen gestartet, um der Zunahme von Angriffen entgegenzuwirken (86 Prozent).
  • Beinahe neun von zehn Unternehmen glauben, dass sie besser vor Bedrohungen geschützt und darauf vorbereitet sind als im Jahr 2018 (89 Prozent).
  • Drei Viertel der Unternehmen meinen, dass die größte Gefahr innerhalb der eigenen vier Wände und Produktionskette lauert – durch unvorsichtige Nutzer oder schwach gesicherte Kunden oder Partner (76 Prozent).
  • Mehr als die Hälfte aller Unternehmen bezeichnen unzureichendes Budget als ein ständiges Hindernis auf dem Weg zu einer besseren IT-Sicherheit (58 Prozent).

Weitere Zahlen & Fakten zu Bedrohungen & Sicherheitstrends im Jahr 2019 in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: KnowBe4

Verwandte Artikel:

IT-Sicherheit: Mitarbeiter verwenden Passwörter im Schnitt 13 mal

Zahl der Denial-of-Service-Angriffe klettert im ersten Halbjahr 2019 um 39 Prozent

In jeder zweiten Firma ignoriert das Top-Management Cybersicherheits-Richtlinien

Nur jeder 4. Manager in Europa von der IT-Sicherheit seiner Firma überzeugt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*