Marken-Ranking 2017: Apple vor Google & Microsoft; 7 der Top-10 sind Tech-Konzerne

Hightech regiert die Welt – und zwar vor allem jene aus den Vereinigten Staaten: 11 der 25 wertvollsten Marken stammt aus dem IT- und Internet-Sektor.

Die auf Marketing-Beratung spezialisierte US-Agentur Interbrand hat Mitte der Woche zum nunmehr achtzehnten Mal ihre jährliche Top-100-Rangliste der führenden globalen Marken veröffentlicht.

Wichtigster Befund: Vor allem US-Konzerne – und darunter vorrangig solche aus der Tech-Branche – regieren die Welt. Allein Apple auf dem Spitzenplatz ist laut Interbrand rund 184 Milliarden Dollar wert; ebenfalls dreistellig ist Google mit knapp 142 Milliarden Dollar. Der drittplatzierte Microsoft liegt mit rund 80 Milliarden Dollar bereits deutlich hinter dem Spitzenduo.

Insgesamt sind sieben der Top-10-Marken Tech-Konzerne, neben dem Führungstrio noch der E-Commerce- und Cloud-Anbieter Amazon, der Smartphone- und Halbleiter-Riese Samsung, das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook sowie der B2B-IT-Gigant IBM. Einzige Nicht-Amerikaner sind neben den Südkoreanern der japanische Autogigant Toyota sowie der deutsche Autopionier Mercedes-Benz.

Quelle: Statista/Interbrand

Im Gegensatz zu anderen Rankingt, etwa der im Juli hier im Blog präsentierten PwC-Studie der wertvollsten Unternehmen gemessen am Börsenwert, legen die Interbrand-Experten bei der Berechnung des Wertes einer Marke vor allem drei Faktoren zugrunde: Den finanziellen Erfolg der zu einer Marke gehörenden Produkts, die Rolle einer Marke im Auswahlprozess bei einer Kaufentscheidung sowie die Stärke einer Marke, um einen Preisaufschlag zu rechtfertigen.

Spannend auch die Veränderungen: So konnten im Vergleich zum Vorjahr alle IT-Giganten ihren Markenwert steigern – außer IBM auf dem zehnten Platz: Der IT-Dino kämpft derzeit, wie jüngst in der „WiWo“ berichtet, mit Problemen bei seinem Supercomputer Watson – laut Interbrand verlor „Big Blue“ immerhin 11 Prozent seines Wertes.

Noch aussagekräftiger sind die Verschiebungen in den letzten fünf Jahren: Als ich die Interbrand-Studie 2012 zuletzt beleuchtete, lag Coca-Cola an der Spitze (2017: Platz 4) – und IBM sogar noch auf Platz 3. Und statt Amazon, Facebook und Mercedes rangierten seinerzeit in den Top-10 die US-Konzerne GE, McDonald’s und Intel.

Verwandte Artikel:

Die wertvollsten Unternehmen der Welt: Apple vor Google & Microsoft

Womit Apple, Google, Microsoft, Amazon & Facebook ihre Milliardenumsätze erlösen

Wintel vs GAFA (Google, Apple, Facebook & Amazon): Ein Vergleich

Krieg der Computing-Plattformen: Windows gegen Android gegen Apple

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*