Tipps & Tricks: Wie man die Interaktionsrate auf seiner Facebook-Seite um 300 Prozent steigert

Die wichtigsten Handlungsempfehlungen, damit Facebook-Fans die eigenen Beiträge häufiger klicken, liken und teilen. Eine Infografik.

Wer eine eigene professionelle Facebook-Seite betreibt, kennt das: Manche Postings werden wie irre geklickt, geliked und geteilt – sprich sie gehen viral. Andere Beiträge hingegen bleiben völlig ohne irgendeine Reaktion der Facebook-Fans.

Es stellt sich also die Frage, ob und – wenn ja – wie sich die Interaktionsrate auf einer Facebook-Fanpage dauerhaft und signifikant steigern lässt. Genau dies hat der amerikanische Digital-Marketing-Entrepreneur Neil Patel in seinem Blog “QuickSprout” näher beleuchtet.

Seiner Meinung kann man die Interaktionrate sehr wohl nach oben kitzeln, und zwar indem man einige einfache Kniffe beherzigt. So verweist Patel beispielsweise auf Studien, wonach User auf Postings mit weniger als 80 Zeichen immerhin 23 Prozent häufiger interagieren.

Und dass Fotos die Interaktionsrate steigern, ist ja auch weithin bekannt – laut Patel immerhin um 39 Prozent. Selbst so einfache Dinge wie ein Emoticon sorgen für einen Anstieg von Klicks und Likes um 33 Prozent.

Beherzigt man alle Tipps & Tricks, soll sich die Interaktionsrate um fast 300 Prozent steigern lassen. Nun denn – probieren wir es doch mal aus. Die weiteren Details gibt’s in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: Quicksprout

Verwandte Artikel:

Tipps & Tricks: 12 Fakten für eine höhere Konversionsrate bei Twitter

Der Instagram-Spickzettel: 10 Tipps,um die Follower-Zahl zu verdreifachen

Tipps & Tricks: 7 einfache Regeln für mehr Follower auf Twitter

Der Facebook-Spickzettel: 10 Tipps für bessere Beiträge im sozialen Netzwerk

Der Twitter-Spickzettel: Die wichtigsten Tipps für mehr Interaktionen und Retweets

Der Google-Spickzettel: So verbessern Sie Ihre Internet-Suche deutlich

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]

  1. Es gibt viele interessante Strategien, um die Aufmerksamkeit der Facebook-Nutzer zu wecken. Wichtig sind vor allem Tipps, Tricks sowie Neuigkeiten der entsprechenden Branche, sodass eine Facebook-Seite immer einen generellen Mehrwert für die Nutzer bietet.

  2. Sehr interessante Grafik. Keine Ahnung wie aufschlussreich sie letztendlich ist, da ich Facebook nur ganz rudimentär nutze, hatte immer eine Aversion dagegen. Ich bin aber hobbymäßig viel auf Foren unterwegs und bin Moderator auf einem englischsprachigen Forum. Und unser Administrator dort betreibt seit neuerdings eine FB-Seite zu seinem Forum, wobei die FB-Seite bereits jetzt schon größer als das Forum selber ist. Jetzt versucht er natürlich, möglichst viele Leute über dieses soziale Netzwerk zu erreichen und diese anschließend zum Forum zu lotsen, damit sie sich dort registrieren, usw. Glaube kaum, dass das klappen wird, weil Foren ein Auslaufmodell sind und gerade die jungen Menschen heute lieber nur auf FB selber abhängen und z.B. mit Forenregeln gar nicht mehr vertraut sind. Die lästern und liken lieber anstatt viel zu schreiben und zu posten. Aber alles was einem bei FB weiter bringt, ist heute gut und grundsätzlich nützlich. Geht ja nicht mehr ohne. Ich gebe meinem Admin die Grafik direkt mal so weiter. Mal sehen, ob der was damit anfangen kann.