Die Smartphone-Gewinnmaschine von Samsung

Das Geschäft mit Galaxy & Co. sorgt inzwischen für rund 70 Prozent des operativen Gewinns der Koreaner – trotz ihres Portfolios von Chips über Fernseher bis hin zu Kühlschränken und Mikrowellen.

Auf der aktuell laufenden Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wartet der koreanische IT-Gigant Samsung  im Gegensatz zur Konkurrenz nicht mit wirklich spektakulären Ankündigungen auf. Das neue Flaggschiff-Smartphone Galaxy S4 beispielsweise will Samsung erst am 14. März präsentieren, wie das Unternehmen gestern offiziell bestätigt hat.

Für übertriebene Eile besteht bei den Südkoreanern freilich auch kein Anlass. Die britische Investmentbank Barclays hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, in der die operativen Gewinne der verschiedenen Samsung-Geschäftsbereiche aufgeschlüsselt sind. Demnach stammen inzwischen rund 70 Prozent des gesamten operativen Konzerngewinns aus dem margenträchtigen Smartphone-Geschäft.

Quelle: Silicon Alley Insider/Barclays

Damit ist das Geschäft mit Galaxy & Co. für Samsung ähnlich wichtig wie das iPhone für Apple. Im Gegensatz zu den Amerikanern tummeln sich die Südkoreaner freilich in vielen verschiedenen Märkten der ITK-Branche, angefangen bei DRAM-Speicherchips für Computer und Hands über LCD-Panels für Flachbild-Fernseher bis hin zur so genannten weißen Ware wie Kühlschränke oder Mikrowellen.

Allesamt Märkte, in denen Samsung übrigens ähnlich ambitionierte Ziele haben wir im Smartphone-Geschäft: „Das nächste große Ding sind Home Appliances“, hat BK Yoon, Chef der Consumer-Electronics-Sparte, erst Anfang Februar angekündigt. Samsung will jetzt also auch die Haushalte der Konsumenten rund um den Globus erobern. Der Konzern ist, so scheint es, gleich in mehreren Feldern auf dem Weg zu Welt-Dominanz.



Verwandte Artikel:

Die Geschichte des Mobiltelefons von 1982 bis heute

Die Werbespots von Blackberry und Samsung beim Super Bowl

Samsung – auf dem Weg zur Welt-Dominanz

Tablets boomen – und Android gewinnt gegenüber Apple an Boden

Samsung ist Smartphone-Weltmarktführer – mit großem Abstand vor Apple

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*