Tablets überholen Notebooks im Jahr 2015

Auch das Geschäft mit portablen Computern wächst künftig kaum noch – und der durchschnittliche Verkaufspreis fällt durch den Siegeszug der Tablet-Rechner deutlich.

Gefühlt vergeht derzeit kaum ein Tag ohne neue Studie zum Thema Nach-PC-Ära. So hat beispielsweise erst Anfang dieser Woche der amerikanische IT-Marktbeobachter IDC seine Prognose für die Entwicklung von PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones bis 2016 veröffentlicht.

Der wichtigste Befund: Bereits im Jahr 2015 sollen weltweit mehr Tablet-Rechner über die Ladentheken gehen als herkömmliche Notebooks. Kamen PCs und Laptops im vergangenen Jahr noch auf einen Marktanteil von knapp 40 Prozent, soll sich ihre Quote bis 2016 auf 19,9 Prozent halbieren.

Quelle: IDC

Schlechte Nachrichten also für Microsoft und Intel, deren langjähriges Wintel-Monopol bereits in diesem Jahr gefallen ist, wie ich erst vergangene Woche dargelegt habe. Gleiches gilt demnächst auch für Laptop-Hersteller wie Lenovo, Hewlett-Packard & Co: Sie sollten sich auf das Tablet-Geschäft konzentrieren, um überhaupt noch Wachstumspotenzial zu haben, analysiert das US-Hightech-Blog GigaOM.

Das allein ist freilich auch kein Allheilmittel: Weil Tablets im Schnitt günstiger sind als PCs, fällt der durchschnittliche Verkaufspreis je Gerät laut IDC von 534 Dollar im vergangenen Jahr auf 378 Dollar bis 2016. Geld zu verdienen wird für die gebeutelte Riege der PC-Hersteller in Zukunft also noch schwerer als bisher.

Verwandte Artikel:

Absatz beim iPad wächst drei Mal so schnell wie beim iPhone

2012 – das Ende des Wintel-Monopols

Kehrseite des Tablet- & Smartphone-Booms: PC-Absatz fällt um ein Fünftel

Tablets boomen – und Android gewinnt gegenüber Apple an Boden

Smartphones, Tablets & Co: Die Post-PC-Ära hat längst begonnen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]

  1. Eine aktuellere Studie (über die sie ja auch bereits berichtet haben) besagt, dass dies schon 2013 geschehen wird. Tatsächlich haben Tablets den Mobile PC auf den beiden größte Absatzmärkten bereits 2012 und 2013 überholt. Die spannende Frage ist nun, welche dieser beiden Vorhersagen Recht behält.