11 Tipps, um das Engagement auf den eigenen Social-Media-Kanälen anzukurbeln

Wer in den verschiedenen sozialen Netzwerken bei Fans & Follower punkten will, sollte Art und Timing seiner Beiträge individuell anpassen.

Soziale Netzwerke werden im Medien- und Marketing-Mix für Unternehmen, Marken, aber auch professionellen Einzelkämpfern immer wichtiger. Grund ist der anhalten Boom: Laut jüngsten Zahlen sind rund um den Erdball gut 3,2 Milliarden Menschen in Social Media aktiv – 42 Prozent der Weltbevölkerung.

Entsprechende Bedeutung gewinnt nicht nur eine professionelle Präsenz in den wichtigsten sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram: Mindestens ebenso wichtig ist es, das Engagement der Fans & Follower auf den verschiedenen Kanälen durch gezielte Taktiken anzukurbeln.

Die kanadische Digitalagentur Branex mit Sitz in Toronto hat kürzlich 11 Tipps & Tricks für mehr Klicks & Likes in Social Media zusammengestellt. Der vermutlich wichtigste Hinweis lautet: Die sozialen Plattform unterscheiden sich voneinander – und jede hat ihre eigenen Funktionsweisen und Kniffe.

Vor diesem Hinweis sollte man die Beiträge für das jeweilige Netzwerk anpassen – noch besser sind verschiedene Inhalte für unterschiedliche Social-Media-Kanäle. Die Eigenheiten drücken sich übrigens ebenfalls in unterschiedlichen Veröffentlichungsfrequenzen und -zeiten aus, wie ich kürzlich hier dargelegt habe.

Zudem sollte man Inhalte schaffen, welche die eigenen Fans & Follower gerne weiterverbreiten. Dazu zählen beispielsweise interessante Zahlen und Studien – und in visuell ausgerichteten Diensten wie Facebook oder Pinterest auch gute Grafiken.

Die weiteren Tipps & Tricks für ein höheren Social-Media-Engagement in der folgenden Infografik:

Quelle: Branex

Verwandte Artikel:

So oft sollte man auf Facebook, Pinterest, Twitter & Co. veröffentlichen

Tipps & Tricks: 9 sinnvolle Twitter-Hacks, die man kennen sollte

7 Tipps für das mobile Marketing im Jahr 2018

Die Bildgrößen bei Facebook, Twitter & Co. 2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Alle Kommentare [1]