6 Tipps für Unternehmen zum Optimieren der Hashtag-Nutzung

Die wichtigsten Grundregeln zur Verwendung des Raute-Symbols „#“ in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram.

Weil soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram auch im Jahr 2018 ein wichtiger Distributionskanal für Nachrichten ebenso wie für Marketingbotschaften bleiben, lohnt es sich, immer mal wieder auch an den „How-to-do“-Maßnahmen zu feilen.

Ein wichtiger Bestandteil für das erfolgreiche Veröffentlichen von Beiträgen in Social Media ist die Nutzung von Hashtags: Das gilt insbesondere im Kurznachrichtendienst Twitter und dem Fotonetzwerk Instagram, wo die Nutzung des Raute-Symbols „#“ kaum mehr aus der alltäglichen Kommunikation wegzudenken ist.

Der amerikanische Anbieter von Social-Analytics-Software RivalIQ mit Sitz in Seatle im US-Bundesstaat Washington hat kürzlich die sechs wichtigsten Regeln zum Optimieren der Hashtag-Nutzung zusammengestellt.

Die erste – und mutmaßlich wichtigste Regel lautet: Wähle weise aus. Denn nicht immer ist der vermeintlich direkte Weg auch der beste. Ein Hersteller Küchengeräten wie LG erreicht bei Verwendung des Begriffs #Rezept vermutlich deutlich mehr Nutzer und Interessenten als mit #Herd.

Regel Nummer zwei ist trotz der Verdoppelung des Zeichenlimits bei Twitter auf 280 Anschläge weiterhin gültig: In der Kürze liegt die Würze. Sprich – eine Abkürzung wie #KMU für kleine und mittelständische Unternehmen ist besser als #Mittelstand.

Die dritte Faustformel ist vor allem wichtig, wenn man sich als Unternehmen oder Einzelperson auf einen Ereignisstream rund um ein Live-Event aufsetzen möchte: Bei großen Veranstaltungen mit hohem Aktivität in den sozialen Netzwerken wie etwa der Ende Januar in München stattfindenen Burda-Digitalkonferenz DLD sollte man das passende Hashtag verwenden – in diesem Jahr wäre das #DLD18.

Die weiteren Regeln – inklusive drei Dingen, die man besser vermeiden sollte – gibt’s in der folgenden Infografik:

Optimize Hashtags Using These 6 Tips - #infographic

Quelle: RivalIQ/DigitalInformationWorld

Verwandte Artikel:

Der ultimative Leitfaden für #Hashtags: Wie viele, welche & wo

8 von 10 Deutschen kennen den #Hashtag, zwei Drittel denken bei ihm an Twitter

Die Geschichte des Hashtags im Internet und den sozialen Netzwerken seit 1988

Von Höhlenmalereien bis Instagram: Die Geschichte sozialer Netzwerke

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*