Mobile Gaming wächst auf 166 Milliarden Dollar im Jahr 2020 – 57 Prozent des Gaming-Marktes

Games auf Smartphones sind schon heute größter Umsatzträger im Spiele-Markt – dabei hat die Gaming-Ära dank neuer Technologien wie virtueller Realität oder künstlicher Intelligenz gerade erst begonnen.

Die älteren unter uns werden sich gewiss noch erinnern an die ersten zarten Schritte beim mobilen Gaming auf Handys erinnern: Es war der damalige Mobiltelefon-Weltmarktführer Nokia, der im Jahr 1997 das Game „Snake“ auf seinem Handy 6110 vornstallierte.

Spieler mussten eine aus einer simplen Linie geformte Schlange über das monochrome Display steuern und damit Pixels als Essenshappen einsammeln. Trotz des schlichten Designs und der einfachen Spielidee gilt Snake heute als Spieleklassiker, ganz ähnlich wie der genauso simple Arcarde-Klassiker Pong aus den 70er Jahren.

Seitdem hat mobile Gaming gleich mehrere Quantensprünge gemacht – den größten durch die Einführung des iPhones im Jahr 2007 und in der Folge vieler weiterer Smartphones mit großen Displays und schnellen Grafikprozessoren.

Schon im Jahr 2018 standen mobile Spiele für mehr als die Hälfte des gesamten Gaming-Marktes (51 Prozent); Spielkonsolen (25 Prozent) und PC-Spiele (24 Prozent) liegen fast gleichauf bei der Hälfte.

Damit nicht genug: Dank des höheren Wachstums im Mobilsektor steigt der Anteil mobiler Games: In diesem Jahr werden mit Smartphone-Games weltweit 166 Milliarden Dollar ausgegeben, das entspricht 57 Prozent des gesamten Gaming-Marktes. Im kommenden Jahr soll der Anteil auf 59 Prozent steigen.

Kein Wunder, schließlich hat die Ära der mobilen Games dank neuer Technologien wie virtuelle und erweiterte Realität („virtual reality, VR & augmented reality, AR“), künstlicher Intelligenz oder Cloud Gaming gerade erst begonnen.

Die wichtigsten Zahlen & Fakten zum mobilen Gaming im Jahr 2020 in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Mobile Gaming 2020 - Infographics

Quelle: Zenesys

Verwandte Artikel:

Trend zum Dauer-Daddeln: Online-Gamer spielen mehr als 4,5 Stunden am Stück

Die meistverkauften Spielkonsolen aller Zeiten: PS2 vor PS4 und Playstation

Videospiel-Industrie weltweit mit 2,2 Millionen Euro Umsatz – in jeder Minute

Von den ersten Arcade-Spielen bis zu iPhone-Apps: Die Geschichte des Gaming

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*