Adidas, Beats & Co: 8 bekannte Unternehmens-Logos – und die darin versteckten Botschaften

Wer Adidas-Schuhe trägt, muss einen metaphorischen Berg bewältigen. Beats-Kopfhörer sitzen – logo – auf dem Kopf: Die „Hidden Messages“ von Marken.

Vor zwei Wochen hatte ich mich hier im Blog mit der Bedeutung der neun gängigsten Logo-Farben beschäftigt – also die Farbpsychologie bei der Wahl von Unternehmens-Logos und Produktmarken. Oder anders ausgedrückt: Darum ist Netflix rot und Facebook blau.

Heute gibt’s ein verwandten Segment, nämlich das Thema Logo-Design. Aber nicht, wie etwa Anfang des Jahres beschrieben, die wichtigsten Desgin-Trends 2018. Sondern einen spannenden Seitenaspekt: Nämlich Logos mit darin versteckten Botschaften, die viele Beobachtern erst auf den zweiten Blick erkennen.

Die südafrikanische Digital-Agentur Dragonfly Marketing mit Sitz in Johannisburg hat kürzlich acht bekannte Unternehmens-Logos zusammengestellt – und ihre „Hidden Messages“ entschlüsselt.

Zum Beispiel bei dem überarbeiteten Logo des deutschen Sportartikel-Giganten Adidas aus dem Jahr 1990: Es enthält über den Namenszug die drei Streifen, die etwa auf allen Turnschuhen prangen und für die das Adidas rund um den Globus bekannt ist. Zugleich sind die Streifen wie ein Berg angeordnet – eine Metapher für die Herausforderungen, die jeder Sportler bewältigen muss.

Oder die Beats-Kopfhörer von Star-Rapper Dr. Dre, die sich der iPhone-Gigant Apple im Mai 2014 für drei Milliarden Dollar einverleibt hat: Das Beats-Markenzeichen erinnert auf den ersten Blick nur an ein weißes „b“ auf einem roten Hintergrund, der wiederum als klassische Vinyl-Schallplatte gedeutet werden kann. Die wahre Bedeutung ist aber: Der rote Kreis entspricht einem vereinfachten stilisierten Kopf – und das „b“ ebenjenen Kopfhörern, die Beats fertigt.

Weitere verborgene Botschaften in den Logos des Schweizer Schokoladenherstellers Toblerone oder der amerikanischen Schnellrestaurant-Kette Wendy’s in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: DFM

Verwandte Artikel:

Die Bedeutung der 9 gängigsten Logo-Farben

Responsive Gestaltung, Anleihen bei Architektur & mehr: Logo-Design-Trends 2018

Logo-Design-Trends – am Beispiel von Redesigns wie Instagram, Netflix & Co.

Minimalismus, Vintage & Co. – die Design-Trends bei Unternehmens-Logos 2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]

  1. Eine Korrektur zu Toblerone: Das Matterhorn hat nichts mit Bären zu tun. Der Bär im Logo von Toblerone verweist auf Bern, die Bundeshauptstadt der Schweiz. Hier wurde und wird die Toblerone produziert.

  2. Sehr interessanter Beitrag! Da sieht man auch, wie wichtig es für Firmengründer ist, sich Gedanken über ein passendes und einprägsames Logo zu machen. Ich fänd es toll, wenn ihr hier noch mal einen zweiten Teil machen könntet mit neuen Logos und deren Bedeutung bzw. Geschichte dahinter.