Cyber-Kriminalität in Deutschland: 82.600 Fälle und 55 Milliarden Euro Schäden pro Jahr

Die Fälle von Cyber-Kriminalität haben 2016 im Vergleich zum Jahr davor um satte 80 Prozent zugelegt – der Großteil wird nie zur Anzeige gebracht.

Die Zahl der Hacker-Angriffe weltweit ist jüngst deutlich gestiegen, wie ich kürzlich hier im Blog dargelegt habe. Zudem verlieren die Unternehmen durch IT-Downtime fast 23 Arbeitstage pro Jahr – wobei hier nicht nur Ausfälle durch Cyber-Attacken mitgezählt wurden.

Das Berliner Startup CyberDirekt, eine digitale Plattform für Beratung, Vergleich und Abschluss von Cyber-Versicherungen, hat exklusiv für „Kroker’s Look @ IT“ die wichtigsten Zahlen & Fakten rund um Cyber-Attacken in Deutschland zusammengetragen.

Demnach beliefen sich die weltweiten Schäden durch Cyber-Kriminalität im Jahr 2016 laut einer Studie der Unternehmensberatung KPMG auf stolze 432 Milliarden Euro (deutschsprachiges PDF der Studie hier).

Der deutschen Wirtschaft entsteht durch Spionage, Sabotage, Datendiebstahl laut ITK-Branchenverband Bitkom jährlich immerhin noch Schäden in Höhe von 55 Milliarden Euro.

Dabei boomt Cyber-Kriminalität hierzulande geradezu: Das BKA verzeichnete in seiner letztjährigen „Bundes­lage­bild Cyber­crime“ 82.600 Fälle von Hacker-Angriffen im Jahr 2016 in Deutschland – das entspricht einem Plus von 80 Prozent gegenüber den 45.800 Fällen des Jahres 2015.

Ebenfalls laut BKA wird ein Großteil jener Vorfälle nie zur Anzeige gebracht; zudem wächst keine andere Bedrohung für Unternehmen so schnell. Am schwersten trifft es dabei die kleinen und mittleren Betriebe: Im Schnitt verursacht Cyber-Kriminialität bei Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeiter 21.829 Euro Kosten, wie der Spezialversicherer Hiscox in seinem „Cyber Readiness Report 2017″ ermittelte.

Weitere Zahlen & Fakten zur Cyberkriminalität in Deutschland in einer exklusiven Infografik:

Quelle: CyberDirekt

 

Verwandte Artikel:

1785 Hacker-Angriffe auf Daten und 2,6 Milliarden gestohlene Datensätze 2017

IT-Sicherheit: 25 Prozent Fehlalarme überlasten Security-Teams

Cryptojacking-Boom: Heimliches Münzschürfen von Kryptowährungen legt 8500% zu

23 Millionen Deutsche 2017 Opfer von Cyberkriminalität – weltweit 1 Milliarde

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]

  1. Wow, ich wusste nicht, dass so viele Fälle von Cyber-Kriminalität in Deutschland sind.. Und natürlich je mehr die Technologie Vorschritte macht, desto mehr hat man das Risiko, dass solche existieren. Diese Welt ist voller Gefahren. Ein Freund von mir ist Anwalt für Strafrecht und meint, dass er sich auch um diese Sachen kümmern soll.