So viele Daten werden 2017 rund um den Globus erzeugt – in jeder Minute

Seit 2012 ist die Zahl der Internet-Nutzer um 50 Prozent auf 3,7 Milliarden Menschen gestiegen – entsprechend sind die auch die Datenmengen gewachsen.

Es ist eines meiner Lieblingsthemen hier im Blog – und auch eins, das meist gut läuft (aber dazu gibt’s am Freitag mehr Details): Die Rede ist von den gigantischen und immer weiter wachsenden Datenmengen, die rund um den Globus in jeder Minute erzeugt werden.

Auf immerhin gut 3,7 Milliarden Menschen ist die Zahl der weltweiten Internet-Nutzer inzwischen angestiegen – das entspricht laut WeAreSocial ziemlich genau der Hälfte der Weltbevölkerung. Zum Vergleich: Im Jahr 2012 waren es erst 2,5 Milliarden Onliner – was einem Plus von fast 50 Prozent entspricht.

Dementsprechend ist in den vergangenen fünf Jahren ebenfalls die Menge der weltweit anfallenden Daten gewachsen, wie die jüngste Übersicht deutlich macht, die der Anbieter von Datenanalyse-Software Domo mit Sitz in American Fork/Utah kürzlich veröffentlicht hat.

Beispielsweise verschicken Twitter-Nutzer in jeder Minute rund 456.000 Tweets. Vor zwei Jahren waren es erst 347.000 Kurznachrichten innerhalb von 60 Sekunden – das entspricht also einem Wachstum von fast einem Drittel.

Alle Vergleichswerte von Domo aus dem Vorjahr sowie aus dem Jahr 2015 gibt’s ebenfalls hier. Und im folgenden die inzwischen fünfte Auflage der Infografik „Data never sleeps“ – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: Domo

Verwandte Artikel:

So häufig werden Facebook, Messenger, Apps, & Co. mobil genutzt – in jeder Minute

Jede Minute im Internet 2017: 40.000 Stunden Musik auf Spotify, 2 Millionen Snaps

Jede Minute im E-Commerce: 3,9 Mio Umsatz – davon 204.000 $ bei Amazon

So viel Daten erzeugen die Nutzer in Online & Social Media – jede Minute

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*