Die Original-Trilogie von Star Wars im Stile eines 8-Bit-Games der 80er Jahre

Ein Clip verwandelt die ersten drei Teile des Science-Fiction-Klassiker inklusive der wichtigsten Film-Szenen in ein animiertes 8-Bit-Videospiel.

Vor zwei Jahren habe ich erstmals hier im Blog über den YouTube-Kanal „CineFix“ berichtet: Dort haben kleine Filmemacher und Animationskünstler die Möglichkeit, selbstproduzierte Videos zu veröffentlichen – und immerhin knapp 1,7 Millionen Menschen haben den Channel abonniert.

Seinerzeit hatten die Animationskünstler David und Henry Dutton dort ein animiertes Video veröffentlicht, das den Gangster-Film „Pulp Fiction“ von Quentin Tarrantino mittels 8-Bit-Grafik und Dudelsound in ein typisches Jump-and-Run-Spiel der Achtziger Jahre verwandelt. Nun haben sich die amerikanischen Brüder im selben Stil mit dem Science-Ficton-Klassiker „Star Wars“ beschäftigt.

StarWars8_Teaser1

Genau genommen der Original-Trilogie von Krieg der Sterne, also die ersten drei Ende der 70er Jahre erschienenen Kinofilme mit Mark Hamill als Luke Skywalker, Harrison Ford als Han Solo sowie Carrie Fischer als Prinzessin Leia.

In liebevoller Kleinarbeit und Detailtreue haben die Dutton-Brüder dabei die wichtigsten Szenen aus „Krieg der Sterne“ (Episode IV), „Das Imperium schlägt zurück“ (Episode V) und „Die Rückkehr der Jedi Ritter“ (Episode VI) animiert.

Etwa das Training von Luke Skywalker durch Joda in den Sümpfen von Dagobah, die Strangulierung von Jabba The Hutt durch Leia auf dessen Segelbarke auf Tatooine – und natürlich die Vater-Sohn-Duelle Luke gegen Darth Vader im mittleren und letzten Teil. Der Fan erkennt’s jedenfalls sofort – wirklich sehr sehenswert also…

Verwandte Artikel:

„Pulp Fiction“ im Stile eines 8-Bit-Games der 80er Jahre

Bob Ross präsentiert: The Joy of ASCII (Video)

Nintendo goes Musik: Daft Punk im 8-Bit-Sound und Mario-Dudelei am Robo-Klavier

YouTube im Unix-Look – oder: Willkommen zur Geek Week

Apple präsentiert “new amazing product”: den C64 (Video)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*