Der Spickzettel für den perfekten Social-Media-Beitrag auf Facebook, Twitter & Co.

Auf einen Blick: Die wichtigsten Grundregeln in den großen sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Twitter, Pinterest und Google+ zusammengefasst.

So unterschiedlich die großen sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Pinterest sind, so verschieden sind auch die Strategien für erfolgreiche Beiträge. Schließlich funktionieren in der digitalen Bilderwand Pinterest am ehesten fotolastige Inhalte.

Für jeden Social-Media-Profi ist es daher sinnvoll, die jeweils wichtigsten Grundregeln zu beherzigen. Der amerikanische Digital-Marketing-Entrepreneur Neil Patel hat kürzlich einen passenden Spickzettel für die großen Plattformen YouTube, Facebook, Twitter, Pinterest und Google+ zusammengestellt.

Beispiel Facebook: Demnach hilft die Nutzung eines aussagefähigen Bildes sowie eines Links mit weiterführenden Informationen, das User-Engagement zu steigern. Zudem sollten Betreiber einer Fan-Page das Thema Mobile nicht vergessen, schließlich greifen fast 80 Prozent der Nutzer via Smartphone & Tablet auf das Netzwerk zu (zumindest in den USA).

Alle weiteren Tipps & Tricks für den perfekten Social-Media-Beitrag gibt’s übersichtlich in der folgenden Infografik:

Quelle: Quicksprout

Verwandte Artikel:

Der ultimative Twitter-Spickzettel für Power-User

Der Social-Media-Spickzettel: Alle Zahlen & Fakten zu Facebook, Twitter & Co.

Beste Zeiten für Social Media: Morgens Twitter & Xing, abends Facebook & Pinterest

Tipps & Tricks: Wie man die ersten 1000 Follower auf Pinterest erhält

Facebook, Twitter, Instagram & Co – so wird man 2016 ein Social-Media-Rockstar

Der Social-Media-Spickzettel: Die wichtigsten Bildgrößen bei Facebook, Twitter & Co.

7 Grundregeln für das perfekte Instagram-Foto – und für mehr Likes

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [1]