Ein Vierteljahrhundert IT-Revolution: 25 Jahre World Wide Web

Die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um das WWW und den Start der milliardenfachen Vernetzung von Webseiten und Rechnern als Infografik.

1969, also vor nunmehr 45 Jahren, starttet in den USA das Universitätsnetzwerk Arpanet – der Vorläufer des heutigen Internet – wie bereits mehrfach hier im Blog beleuchtet. Bis in die Achtziger gab’s im Internet jedoch keine Bilder, Webseiten oder Verlinkungen.

Das änderte sich erst im März 1989, als Tim Berners-Lee seinen Vorgesetzten am Kernforschungszentrum CERN in der Schweiz ein Computer-Informationssystem auf Basis der Beschreibungssprache HTML vorschlägt.

Erste Webseiten gab es erst Ende 1992

Seitdem gilt zumindest am CERN der 13. März 1989 als Geburtsstunde des World Wide Webs heutiger Prägung. Die ersten HTML-Spezifikationen und mithin entsprechende Webseiten gab es dagegen erst Ende 1992.

So oder so lohnt ein Blick auf 25 Jahre WWW, schließlich bildet die Entwicklung von Tim Berners-Lee die Grundlage für eine der wichtigsten Revolutionen in der IT überhaupt, nämlich der Vernetzung von Milliarden Rechnern und Webseiten über das Internet.

Der britische Hosting-Anbieter CWCS hat in einer Infografik die wichtigsten Meilensteine des vergangenen Vierteljahrhunderts World Wide Web zusammengetragen: So lag die Internet-Nutzung in den USA in der Vor-WWW-Zeit im Jahr 1983 bei gerade mal 1,4 Prozent – heute gehen fast 9 von 10 US-Bürgern regelmäßig ins Web.

Quelle: CWCS

Verwandte Artikel:

Von der ersten E-Mail zum ersten Tweet: Die wichtigsten Internet-Meilensteine

Infografik: Wie stark die Internet-Nutzung zwischen 1984 und 2013 zugelegt hat

Was im Internet innerhalb von 60 Sekunden passiert

Die Geschichte von Social Media – von 1969 bis 2012

Apropos #Neuland: 40 Jahre Internet – damals und heute

Ein Tag im Internet – und in den sozialen Netzwerken

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*