Mobile Videos – das nächste große Ding im sozialen Internet

Am Smartphone oder Tablet abgerufene Clips sind der größte Wachstumstreiber im Mobilgeschäft. Twitter und Facebook sind auf den noch jungen Trend bereits aufgesprungen.

In den kommenden Jahren wird das mobile Datenaufkommen regelrecht explodieren, wie die Unternehmensberatung A.T. Kearney in  ihrer gestern veröffentlichten Studie „The Mobile Economy 2013“ festgestellt hat.

Demnach wächst das monatliche Datenaufkommen zwischen 2012 und 2017 um 66 Prozent pro Jahr und wird in diesem Zeitraum insgesamt um den Faktor 12 zulegen.

Der größte Wachstumstreiber sind dabei mobil abgerufene Videos: Deren Datenvolumen wächst pro Jahr um 75 Prozent. Bis 2017 machen mobile Clips dann zwei Drittel des gesamten mobilen Datenaufkommens aus; in diesem Jahr sind es erst 54 Prozent:

Quelle: AT Kearney

Einen wichtigen Schub hat das Thema mobile Videos erst kürzlich durch Twitter erhalten. Ende Januar hat der amerikanische Kurznachrichtendienst nämlich einen neuen Mini-Video-Service namens Vine angekündigt. Vine basiert auf einer Technologie, die Twitter im vergangenen Oktober übernommen hat. Per App ermöglicht der Dienst das einfache Erstellen von maximal sechs Sekunden langen Videoclips am iPhone oder iPod Touch.

Wenige Tage nach der Vine-Vorstellung von Twitter hat Rivale Facebook nachgezogen und seine iOS-App um Funktionen zum einfachen Aufzeichnen und Verbreiten von Mobilvideos erweitert. Nun kommt es in dem noch jungen Segment also bereits zu einem regelrechten Showdown zweier sozialer Netzwerke.

Uberflip, ein US-Anbieter von Publishing-Software, hat die wichtigsten Infos zum Markt für mobile Videos in einer Infografik zusammengestellt.



Quelle: Uberflip

Verwandte Artikel:

Twitter schnellstwachsendes soziales Netzwerk 2012; Google+ vor YouTube

Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, LinkedIn: Wer hat wie abgeschnitten?

Soziale Medien 2012: Twitter plus 55%; Pinterest schnellstwachsend

Deutschland bei sozialen Netzwerken zwischen Mexiko und Tunesien

Infografik: Die 20 größten sozialen Netzwerke im Überblick

Facebook: 300 Millionen Fotos; 3,2 Milliarden Likes & Kommentare am Tag

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*