93 Prozent aller Internet-Nutzer haben Social-Media-Konto; Facebook vor YouTube in Top-15

Bei der Nutzung sozialer Netzwerke gibt es nur noch wenig Unterschiede zwischen den Geschlechtern oder den verschiedenen Altersgruppen.

Ende Dezember hat GlobalWebIndex weitere interessante Zahlen zur Nutzung von Social Media im dritten Quartal 2015 veröffentlicht. Die britischen Marktforscher haben für ihre Erhebung wie in der Vergangenheit die Daten von 170.000 Nutzern in 32 Ländern ausgewertet.

Demnach verfügen mittlerweile mehr als neun von zehn Internet-Surfer rund um den Globus um mindestens ein Konto bei einem der vielen sozialen Netzwerke (93 Prozent). Anders ausgedrückt: Es ist inzwischen schwer, einen Online-Nutzer ohne einen Account bei Facebook & Co. zu finden.

Quelle: GlobalWebIndex

Auch bei den sozio-demographischen Faktoren stellen die Marktforscher keine signifikanten Unterschiede zwischen den verschiedenen Geschlechtern, unterschiedlichen Alters- oder Einkommens-Kohorten mehr fest.

Die Top-15 der sozialen Netzwerke führt – wenig verwunderlich – Facebook an: 80 Prozent aller Internet-Nutzer sind demnach Mitglieder bei der Zuckerberg-Company; jeder Zweite verwendet die Platform auch aktiv. Auf Rang zwei folgt YouTube mit 60 Prozent bei den Mitgliedern und 33 Prozent aktiven Nutzern (gemessen an allen Online-Usern):

Quelle: GlobalWebIndex

Weitere Auswertungen zu den Q3-Zahlen bei mir im Blog: Hier der erste Teil über die Nutzungsdauer von sozialen Netzwerken; hier der zweite Teil über den wachsenden Trend in Richtung Multi-Networking bei Social Media.

Verwandte Artikel:

Jede Minute in Social Media: 300.000 Facebook-Statusmeldungen, 350.000 Tweets

Social Media in Deutschland: WhatsApp mit 57 % auf Rang 1, Instagram vor Twitter

Höhere Bildungsschichten dominieren soziale Netzwerke – nur in Deutschland nicht

Die Social-Media-Geschichte: Vom Bulletin-Board-System 1978 bis Snapchat & Vine

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*