Desktop vs Mobile: Erstmals täglich verbrachte Zeit an Smartphones gleichauf mit PCs

Noch vor sechs Jahren nutzten User ihre Desktop-Rechner gut drei Mal so lang wie ihre Mobile-Geräte – inzwischen liegen beide Geräte gleichauf.

Der Marsch der weltweiten Internet-Nutzung weg von stationären Rechnern hin in Richtung Smartphone & Tablets vollzieht sich seit Jahren: Wenig verwunderlich also, dass das mobile Zeitalter – ja nachgerade die mobile Revolution – seit vielen Jahren auch ein wichtiges Thema hier bei mir im Blog ist.

Im vergangenen Jahr ist der Anteil von Mobile am gesamten Internet-Traffic bereits auf über 60 Prozent gestiegen – gemessen in jener Metrik ist der Gang in die Mobil-Ära also bereits vollzogen.

Nun ist ein wichtiger Meilenstein auch in einer anderen Kenngröße erreicht: Laut jüngsten Zahlen des britischen Marktforschers GlobalWebIndex liegen Desktop und Mobile bei der täglich verbrachten Zeit erstmals (weitgehend) gleichauf: Je zur Hälfte verbringen Nutzer am PC und am Smartphone.

Quelle: GlobalWebIndex/DigitalInformationWorld

Gemessen in Minuten liegt der Desktop-Rechner mit 3:27 Stunden pro Tag noch minimal vor Smartphones mit 3:23 – aber der Trend seit 2013 ist eindeutig: Noch vor sechs Jahren war der PC mit 4:27 Stunden gut drei Mal so groß wie Mobile mit etwas mehr als anderthalb Stunden.

Die Zahlen zeigen zudem: Die Gesamtnutzung ist im gleichen Zeitraum um eine knappe Stunde gestiegen: Von 6:04 Stunden im Jahr 2013 auf nunmehr glatt sieben Stunden im Jahr 2019.

Verwandte Artikel:

Der Anteil von Mobile am gesamten Internet-Traffic steigt 2018 auf über 60 Prozent

Mobile vs Desktop: Internet-Nutzung bis 2018 zu 80% via Smartphone & Tablet

Mobile vs Desktop: Die wichtigsten Zahlen & Fakten Stand 2017

Mobile first: Wie Mobile zum wichtigsten Tool digitaler Menschen wurde

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*