Mobil-Nutzung in Deutschland: Smartphones deutlich vor Tablets, Apps vor mobilem Web

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zur hiesigen Nutzung von Smartphones und Tablets im ersten Quartal 2016 – aus der Analyse eines mobilen Werbenetzwerks.

Der mobile Werbevermarkter Opera Mediaworks, eine hundertprozentige Tochter des Browser- und Softwareanbieters Opera, hat kürzlich interessante Zahlen zur Mobile-Nutzung in Deutschland im ersten Quartal 2016 aus dem eigenen Netzwerk analysiert.

Demnach sind in hierzulande Smartphones deutlich beliebter als Tablets: So ist mit 96 Prozent ein Großteil der insgesamt 1,5 Milliarden Ad Impressions im Opera Network auf Smartphones ausgespielt worden.

Zudem liegt In-App-Werbung vorne: 61 Prozent der Anzeigen werden in Apps gezeigt, nur 39 Prozent im mobilen Internet, das Nutzer per Smartphone- oder Tablet-Browser ansteuern.

Überraschung: Apple hat klar die Nase vorne – obwohl der iPhone-Marktanteil hierzulande mit rund 20 Prozent nur gut halb so groß ist wie der von Samsung: Mehr als ein Viertel aller Ad Impressions werden auf Apples iPhones ausgeliefert (26,7 Prozent). Samsung ist mit 22, Prozent Zweiter. Überraschender Dritter ist der französische Hersteller Wiko, der auf 13,8 Prozent kommt

Smartphone-Nutzer gehen sehr häufig über drahtlose Netze ins Internet: 80 Prozent der Impressions wurden über WLAN ausgespielt – und nur 20 Prozent klassisch über die Mobilfunknetzwerke. Anders ausgedrückt: Die Deutschen sind sehr darauf bedacht, das Volumen ihrer Handyverträge zu schonen, indem sie so häufig wie möglich WLAN-Netzwerke als Alternative nutzen.

Weitere Zahlen und Fakten im ersten Quartal in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: Opera Mediaworks

Verwandte Artikel:

Mobile, Video, Apps: Die wichtigsten Social-Media-Trends 2016

Social-Media-Entwicklungsland DEU: Niedrigste Nutzungsrate, höchste Alterskluft

Social Media: Von 1 Milliarde Nutzer 2010 auf fast 2 Milliarden Nutzer 2015

Deutschland 2016: Internet & mobile Breitband hui, mobiles Web & Social pfui

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*