PC, Android, Apple: Das Wettrennen hin zu einer Milliarde Nutzer

Eine interessanter Langfrist-Chart zeigt, wie schnell sich verschiedene Computing-Plattformen wie etwa PC, iOS und Android, aber auch Spielkonsolen bis hin zu Facebook verbreitet haben.

Der im finnischen Helsinki ansässige Industrieanalyst Horace Dediu fokussiert sich in seinem Blog „Asymco“ unter anderem auf eine spezielle Form von Datenanalystik. Dabei arbeitet Dediu spannende und/oder aufschlussreiche Industrietrends durch geeignete grafische Darstellungen heraus.

Im vergangenen Jahr beispielsweise hat er den (relativen) Einbruch des Windows-Geschäfts im Vergleich zu Apples Mobilegeschäft rund um das Mobilsystem iOS in einem Chart eindrucksvoll belegt: Demnach hat Microsoft Mitte des letzten Jahrzehnts in der Spitze fast 60 Mal so viele Geräte verkauft wie Apple, wie Dediu unter der Überschrift “Aufbau und Demontage des Windows-Vorsprungs” schreibt. Bis Mitte 2012 sei jener Faktor auf unter 20 gesunken – so niedrig wie seit Windows 95 nicht mehr. Unter Berücksichtigung aller Apple-Geräte, also inklusive iPhone und iPad, fällt jener Multiplikator gar auf unter zwei.

Jüngst hat Dediu ebenjenes Thema gewissermaßen weiter aufgebohrt: Unter dem Titel „Das Milliarden-Rennen“ hat er die Verbreitung diverser Computing-Plattformen wie etwa PCs, Android oder iOS, aber auch verkaufte iPods, Blackberrys, Xbox- und Playstation-Spielkonsolen bis hin zu Konten bei Apples Musikdienst iTunes und registrierte Facebook-Nutzer gemessen an den Quartalen nach Produktstart in einer Grafik dargestellt. Zum Vergrößern auf den Chart klicken (linker Chart hat logarithmischer Skalierung):

Screen Shot 2013-01-16 at 1-16-2.11.50 PM

Quelle: Asymco

Das wichtigste Ergebnis: Der betrachtete Zeitraum ist 44 Quartale – also 11 Jahre. Wie Dediu anmerkt, habe der PC zwar inzwischen die Milliardenschwelle erreicht – aber so langsam, dass man die Linien der schneller verbreiteten Produkte in einem vergrößerten Chart nicht mehr auseinander halten könnte. Laut Dediu müsste seine Analyse genau genommen den Titel tragen: „Das Wettrennen um eine Milliarde Nutzer innerhalb einer Dekade“

Aktuell lautet der Gewinner dieses Rennens Facebook: Das soziale Netzwerk hat im vergangenen Oktober die Milliardenschwelle überschritten – 35 Quartale nach dem Start des Dienstes. Als nächstes könnten in diesem Jahr Googles Mobilplattform Android und im kommenden Jahr das Apple-Pendant iOS dazustoßen. Die Kurven von beiden liegen bereits oberhalb der von Facebook – sie dürften die magische Marke also noch deutlich schneller als die Zuckerberg-Company erreichen.

Interessante Nebenbefunde: Die Verbreitung von iTunes hat sich mit dem Aufstieg von iPhone und iPod beschleunigt und den iPod-Musikspieler – für den der Musikshop ursprünglich konzipiert wurde – hinter sich gelassen. Und der Markt für Spielkonsolen scheint bei 100 Millionen Nutzern an eine Sättigungsgrenze zu stoßen: Weder Nintendos Wii noch Microsofts Xbox 360 oder Sonys Playstation 3 konnten diese Schwelle überschreiten. Grund hierfür möglichweise, dass im Schnitt alle sieben Jahre ein Nachfolger für die jeweils aktuelle Konsole auf den Markt kommt.


Verwandte Artikel:

Der Tod des PCs – oder: Ein Markt im strukturellen Umbruch

Tablets überholen Notebooks bereits 2013; kleinere Displays im Kommen

2012 – das Ende des Wintel-Monopols

Smartphones, Tablets & Co: Die Post-PC-Ära hat längst begonnen

Personal Computing von 1975 bis heute: Geht das PC-Zeitalter zu Ende?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*