Fotodienst Instagram: 150 Millionen Schnappschüsse von 9 Millionen Nutzern

Die iPhone-App boomt: Innerhalb von 11 Monaten hat Instagram 9 Millionen Nutzer gewonnen, die im Schnitt 15 Bilder pro Sekunde in das Foto-Netzwerk hochladen.

Heimlich, still und leise hat sich ein kleines US-Unternehmen zu einem der heißesten Startups der Internet-Szene überhaupt gemausert: Die Rede ist von Instagram, jener aktuell nur fürs iPhone von Apple erhältlichen App, mit der man Fotos mittels verschiedener digitaler Effekte einen Retro-Look verleihen kann. Sie sehen dann beispielsweise aus wie Polaroid-Schnappschüsse aus den 70er Jahren mit verblichenen Farben.

Derlei Aufhübsch-Apps gibt’s zwar eine ganze Reihe – doch nur Instagram hat es geschafft, einen regelrechten Kult um sich herum aufzubauen. Zugegeben – im Vergleich zu den Unmengen an Fotos auf Facebook und selbst zur Yahoo-Foto-Tochter Flickr nimmt sich Instagram noch bescheiden aus, wie diese kürzlich veröffentlichte Infografik beweist:

chart-instagram

Quelle: 1000memories.com/Silicon Alley Insider

Doch ein genauerer Blick zeigt das eindrucksvolle Wachstum, das Instagram in jüngster Zeit hingelegt hat: Im August hat das Foto-Netzwerk die Marke von 150 Millionen Schnappschüssen überschritten. Die Nutzer laden derzeit im Schnitt 15 Bilder pro Sekunde hoch; vier von fünf sind per digitalem Filter nachbearbeitet. Mitte September meldete die App 9 Millionen Benutzer nach nur 11 Monaten.

Damit ist Instagram immerhin bereits fast genauso groß wie der bekanntere Check-in-Dienst Foursquare mit seinen zehn Millionen Mitgliedern – hat dafür aber nur die Hälfte der Zeit benötigt. Solche und weitere interessante Vergleichszahlen finden sich in der folgenden, leider nur englischsprachig verfügbaren Infografik über Instagram Zum Vergrößern zwei Mal hintereinander auf die Grafik (wird beim ersten Mal kleiner) klicken:

infographic-instagram

Quelle: The Next Web

Weitere regelmäßge Informationen rund um die IT- und Internet-Branche in meinem Twitter-Nachrichtenstream, meiner Facebook-Seite sowie meinem Profil bei Google+.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Alle Kommentare [1]

  1. Das Instagramm so erfolgreich wird, hätte glaube ich niemand geahnt. Aber klasse Infografiken 🙂 Danke für den Bericht