Übernahme, Zerschlagung oder Einstellung: 2015, das Jahr der Entscheidung für Foursquare

Mangels Wachstumsfantasien und fehlendem Geschäftsmodell sind neue Finanzierungsrunden nicht in Sicht. Die möglichen Alternativen für Foursquare.

Man muss es wohl so klar sagen: Die Zeit für den Mobildienst Fourquare läuft langsam, aber sicher ab. Spätestens in ein paar Monaten dürften wir wissen, ob – und, wenn ja, wie – es mit dem einstigen Social-Media-Darling weitergeht.

Irgendwie ist mittlerweile alles denkbar: Von einer Übernahme über eine Zerschlagung bis hin zur Einstellung. Zu schlecht hat sich der Dienst seit der Aufspaltung der App in zwei Teile – Swarm für Check-ins, Foursquare für Empfehlungen – entwickelt.

Swarm wie Foursquare sind seit Mitte des vergangenen Jahres in den Download-Rankings der App-Stores von Apple und Google regelrecht abgestürzt, wie ich bereits Ende Oktober analysiert habe. Und auch die Zahl der App-Nutzer („unique visitors“) war seitdem rückläufig.

Bleibt die Frage, ob sich ein potenzieller Käufer das gesamte Unternehmen einverleiben würde – immerhin sitzt Foursquare-Gründer und -Chef noch auf einem wertvollen Datenschatz von fünf Milliarden Check-ins und 40 Millionen Bewertungen.

Oder ob ein Übernehmer nur an an einem Teil von Foursquare interessiert ist, etwa an den Empfehlungsdaten, die im Sommer 2014 Microsoft in seinen Windows-Phone-Sprachassistenten Cortana integriert hat.

Bei alledem scheint Microsoft der wahrscheinlichste Käufer: Schließlich ist Foursquare für die Smartphone-Plattform der Redmonder im vergangenen Jahr immer wichtiger geworden, wie ich bereits im August 2014 analysiert habe.

Im schlimmsten, aber unwahrscheinlichen Fall könnte gar die Einstellung des Dienstes drohen: Denn die Nutzerbasis, die in der Spitze rund 50 Millionen betragen hat, dürfte zuletzt deutlich geschrumpft sein. Neue Finanzierungsrunden durch Risikokapitalgeber sind daher mangels Wachstumsfantasien und fehlendem Geschäftsmodell nicht in Sicht.

So oder so: 2015 ist das Jahr der Entscheidung für Foursquare.

Verwandte Artikel:

FB Messenger vs Foursquare: Warum klappte die eine Aufspaltung, die andere nicht?

Der Niedergang von Foursquare & Swarm seit der App-Aufspaltung

Microsoft – der beinahe zwangsläufige Käufer von Foursquare

Selbstmord geglückt: Tschüss, Foursquare! Es war schön mit Dir, aber…

Foursquare: Begeht der Check-in-Dienst Selbstmord aus Angst vor dem Tod?

Foursquare, der einstige Social-Media-Darling – der seit längerem auf der Stelle tritt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*