Google gegen Apple – wer gewinnt die Landnahme in der IT-Industrie?

Die beiden amerikanischen Kontrahenten beharken sich auf allerlei Kampffeldern wie etwa der Internet-Suche, bei Anzeigen-Technologie oder mit Musik-Software. Eine Infografik.

Erst Anfang August beklagte Google-Chefjustitiar David Drummond in einem Blogbeitrag die vermeintlich wettbewerbsverhindernden Patent-Praktiken der Google-Wettbewerber Apple, Microsoft & Co in Sachen Android – was so manche bitterböse Replik über den jammernden Suchmaschinen-Monopolisten nach sich zog. Keine drei Wochen später verkündete Google dann zur allseitigen Überraschung, für 12,5 Milliarden Dollar die Handy-Sparte des US-Elektrokonzerns Motorola schlucken zu wollen. Zwar ist deren Marktanteil inzwischen verschwindend klein. Doch als Mobilfunk-Pionier sitzt Motorola auf geschätzt 20.000 Patenten – eine wichtige Munition im weiteren Kampf um Märkte, Marktanteile und Kunden rund um den Boom-Markt mobiles Internet.

Zwar hat Google mit seinem erst wenige Wochen alten Facebook-Gegenentwurf Google+ ein wenig davon abegelenkt: Die wahren Scharmützel innerhalb der IT-Industrie liefern sich die US-Giganten Apple und Google. Das unterstreicht auch eine Ende August veröffentlichte Infografik des amerikanischen Marktforschungshauses Gerson Lehman Group: Dort stellen die Analysten die jeweils letzten Übernahmen sowie die Strategien der beiden Kontrahenten auf den wichtigen Kampffeldern Internet-Suche, Anzeigen-Technologie, Musik-Software und Online-Landkarten gegenüber. Zum Vergrößern zwei Mal hintereinander auf die Grafik (wird beim ersten Mal kleiner) klicken:

google_vs_apple

Quelle: GLG Research/G+

Weitere regelmäßge Informationen rund um die IT- und Internet-Branche in meinem Twitter-Nachrichtenstream, meiner Facebook-Seite sowie meinem Profil bei Google+.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*