Grafik der Woche: Wie das iPad unser Verhalten verändert

Bei mir sieht es ungefähr so aus: Seit ich ein iPad besitze, nutze ich meinen Laptop weniger, vor allem abends klappe ich den Rechner nur noch selten auf. Mittlerweile habe ich mich sogar daran gewöhnt, längere Texte auf dem iPad zu schreiben, wie diesen Blogbeitrag zum Beispiel. Ich sitze nämlich in der Bahn und auf Reisen ist mein Laptop nur noch selten dabei.

Auch hat sich ein großer Teil meines Medienkonsums auf das iPad verlagert: Ich lese darauf Bücher, Blogs und blättere immer wieder auch durch die App Flipboard. Und damit bin ich ein ziemlich durchschnittlicher Nutzer, wie meine Grafik der Woche zeigt:

In Zusammenarbeit mit Statista

 

 

Weitere Grafiken der Woche:

Mehr von mir finden Sie bei Twitter, Google Plus oder Facebook.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*