„Machen statt lassen“

Welche Fehler Gründer laut Florian Heinemann vermeiden sollten und weshalb sie aus Sicht von Titus Dittmann Herz und Leidenschaft brauchen: Eine Twitter-Nachlese zur zweiten Neumacher-Konferenz der WirtschaftsWoche.

Welche Fehler Gründer vermeiden sollten
Florian Heinemann hat 2012 Project A Ventures mit gegründet, einen Inkubator für Internet- und Mobile-Start-ups. Zuvor hat er mehrere Jahre lang Rocket Internet mit aufgebaut, die Start-up-Schmiede der Samwer-Brüder. Sein erstes Unternehmen gründete Florian Heinemann nach seinem Studium: JustBooks, das nach kurzer Zeit von AbeBooks übernommen wurde. Heinemann hat als Business Angel außerdem in mehr als 40 junge Unternehmen investiert. Auf der Neumacher-Konferenz sprach er über die zehn Fehler, die Gründer vermeiden sollten, und betonte dabei, wie sehr frühe Entscheidungen nachwirken. Die Slides zu seinem Vortrag:

Die Neumacher-Konferenz in Tweets

[ ]

Mehr von mir auf Twitter, Xing und Google Plus.

Kategorie: Allgemein | Tags: , , , ,

Über Jens Tönnesmann

Jens Tönnesmann, 36, ist freier Journalist. Seit 2008 berichtet er als Gründerreporter für die WirtschaftsWoche über junge Unternehmen und Trends in der Gründerszene und koordiniert den WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb. Außerdem lehrt er an der Kölner Journalistenschule, an der er das journalistische Handwerk selbst gelernt hat. Parallel zur journalistischen Ausbildung hat er Volkswirtschaftslehre und Politik in Köln und Vancouver studiert. An der University of British Columbia belegte er einen Entrepreneurship-Kurs, der mit einem Businessplanwettbewerb endete. Seitdem weiß er, wie schwierig es ist, eine tragende Geschäftsidee zu entwickeln, und wie leicht die Arbeit fällt, wenn man die zündende Idee gefunden hat und für sie brennt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*