Welche Trikotsponsoren am meisten zahlen

Durch den Rekorddeal mit GM hat Manchester United wieder das teuerste Trikot – allerdings erst ab der Saison 2014/15.

Es ist der teuerste Trikot-Werbevertrag aller Zeiten. 56,5 Millionen Euro pro Jahr zahlt General Motors dafür, dass die ManU-Stars um Wayne Rooney künftig das Chevrolet-Logo auf der Brust tragen. Der Betrag steigt jährlich um 2,1 Prozent – nur für Opel ist das Chevrolet-Sponsoring eine weitere Hiobsbotschaft.

Allerdings beginnt das Sponsoring erst in der Saison 2014/15. Und wer hat bis dahin die lukrativsten Werbeverträge?

Da lag ManU mit der US-Versicherung Aon lange vorn, doch mit der ersten Trikotwerbung in seiner Geschichte hat der FC Barcelona laut „Sport + Markt European Football Jersey Report 2011/12“ sofort die Spitze erobert. „Aufgrund des schwachen Britischen Pfunds fielen die Werte beim Liverpool FC und Manchester United FC 2011/12 unter die Real Madrid-Marke“, erklärt Sport + Markt Sprecherin Ilka Wendlandt. Hier die Top5 im Überblick:

FC Barcelona (Qatar Foundation) 30 Millionen EUR

Real Madrid (Bwin) 23,6 Millionen EUR

Manchester United 22,9 Millionen EUR

Liverpool FC (Standard Chartered) 22,9 Millionen EUR

FC Bayern München (Deutsche Telekom) 20 Millionen EUR

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*