Managerhaftung Dieselaffäre: Eigentlich musste sie nicht passieren. Und wieso die Gemengelage Winterkorn, Pötsch & Co. schützt

Die Aufregung um den internationalen Haftbefehl für Martin Winterkorn wegen der Dieselaffäre ist eher ein Sturm im Wasserglas. Ins Ausland sollte er nicht mehr reisen, muss er aber ja auch nicht. Hierzulande droht ihm heute und in naher Zukunft kaum etwas – eine Analyse einer ... » weiterlesen

Korruption: Jedes dritte Unternehmen geht gegen die eigenen Mitarbeiter vor – EY-Studie

  Korruption: Jedes dritte Unternehmen geht gegen eigene Mitarbeiter vor. Eine Studie von EY zeigt, wie es deutsche Manager denn tatsächlich mit der Compliance halten. » Weiterlesen

Ex-Siemens-Vorstand Neubürger kommt doch mit Vergleich davon – statt 15-Millionen-Schadenersatzzahlung. Und was das jetzt für andere Top-Manager bedeutet

Als Ex-Siemens-Vorstand Heinz-Joachim Neubürger im Frühsommer zu 15 Millionen Euro Schadenersatz wegen des Schmiergeldskandals verurteilt wurde, dämmerte so nach und nach den Top-Managern landauf landab, dass es auch für sie immer enger wird. Das Landgericht München schrieb ... » weiterlesen

Exklusiv-Studie Freshfields: Manager laufen ein hohes Risiko – 40 Prozent der Unternehmen haben kein Whistleblowing-System

  Acht Prozent der Manager in Deutschland machen um das Thema Hinweisgebersysteme für Whistleblower einen großen Bogen – und installieren auch vorsichtshalber keine in ihrem Unternehmen. » Weiterlesen