Wenn Ellen von Unwerth mit Grumpy und Mick Jaggers Tochter Georgia May den neuen Opel-Kalender bestreitet

Was Pirelli recht ist, kann Opel nur billig sein. Ein großer Wandkalender, der nach Ablauf des Jahres noch so gut als Marketinginstrument funktioniert, dass er auf Ebay gehandelt wird. Zugegeben, den von Pirelli zeigt viel nackte – natürlich weibliche – Haut, ihn ... » weiterlesen

Twitter: Opel-Chef Neumann verlost eine Führung auf der IAA – unter seinen Followern

Der Opel-Vorstandschef Karl-Thomas Neumann brachte es eben auf 10.622 Follower bei Twitter und wird die Zahl durch einen ganz geschickten Marketing-Gag vermutlich jetzt schön steigern: Er lädt zehn von seinen Twitter-Follower ein zu einer privaten Führung mit ihm über den ... » weiterlesen

Naujoks in New York (IX): Schnitzel im Heidelberg in Manhattan

Für drei Monate ist Stephan Naujoks, 49, CEO und Co-Gründer des Kieler Start-ups Snapmobl, in New York über das German Accelerator Programm. Snap­mobl transformiert Webseiten von Kleinunternehmen vollautomatisch in Smartphone-optimierte Varianten. Das Ergebnis ist eine ... » weiterlesen

Ein Teller Salat mit gegrilltem Thunfisch mit Daniela Antonin: Die Gabe, Sponsoren wie Besucher für Kunst-Events zu motivieren

Wenn man einen Kellner heute verwirren will, braucht man nur „einen Kaffee“ bestellen. Hier im Monkey´s South produziert die schlichte Bestellung jedenfalls glatte drei Nachfragen. Kein Latte Macciato, kein Milchkaffee, kein doppelter Espresso oder ein Restretto? ... » weiterlesen

Empha…was? American Apparels Marketingflop beim Wirbelsturm Sandy

Empathie scheint eine Eigenschaft zu sein, die im Management rar ist. So rar, dass sie womöglich irgendwann den Unternehmen viel Geld wert ist. Anders wird´s nämlich zu teuer. Zumindest die Imageschäden dürften beträchtlich werden. Kürzlich trampelte das Eon-Management auf ... » weiterlesen