Architekturpsychologie: Wenn ein Bau das Gesundwerden fördert – oder eben nicht. Interview der Daimler und Benz Stiftung

Noch immer werden in Deutschland Krankenhäuser streng nach Prinzipien der Wirtschaftlichkeit und reiner Nützlichkeit erbaut. Dabei bleibt unbeachtet, dass der äußere Raum auf das Befinden der Patienten rückwirkt. Einen ganz neuen Weg schlägt die Architekturpsychologie mit ... » weiterlesen

Aus der Reihe „Kaputt gespart“. Dieses Mal: Krankenhäuser

Wieder so ein Beispiel aus der Reihe „Kaputt gespart“: Die Hygiene in etlichen Krankenhäusern ist alarmierend, teilte EU-Gesundheitskommissar John Dalli jetzt der Öffentlichkeit mit. Jedes Jahr würden in der EU rund 37 000 Menschen an Krankenhausinfektionen ... » weiterlesen