Führungskräfte üben am lebenden Objekt – eine Zumutung. Interview mit Ulrich Goldschmidt

Führungskräften fehlt die Zeit zum Führen, nur jeder dritte befasst sich überhaupt mit dem Thema und geübt wird oft nur am lebenden Objekt -das ist eine Zumutung für Vorgesetzte wie Mitarbeiter. Ulrich Goldschmidt, Chef beim Berufsverband Die Führungskräfte im Interview ... » weiterlesen

Unternehmens-Umfrage Digitalisierung: „Wer als Chef ein straffes Pensum vorgibt, will keine Kreativität“

Die Digitalisierung wird ein Job-Motor prophezeit Commerzbank-Vorstand Markus Beumer im Interview. 43 Prozent der Unternehmen wollen dafür eigens neue Leute einstellen. Doch neue Mitarbeiter sind alleine keine Lösung, wenn sich nicht endlich die Führungskultur der Manager ... » weiterlesen

Bei den Anwälten sind die meisten Psychopathen – Interview mit Wissenschaftlerin Regina-Viola Frey

Interview: In welcher Berufsgruppe sind die meisten Psychopathen? Regina-Viola Frey, Wissenschaftlerin für Human Ressource Management und Marketing an der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn, hat es erforscht: Den ersten Platz belegen die Juristen. ... » weiterlesen

Managerhaftung: Interview mit Versicherungsrechtler Mark Wilhelm zu einem unternehmensfreundlichen Urteil

Interview mit Versicherungsrechtsexperte Mark Wilhelm von der Düsseldorfer Kanzlei Wilhelm Rechtsanwälte, zu einem Bundesgerichtshof-Urteil zugunsten von D&O-Versicherungskunden.  Für diese ist das Urteil aus Karlsruhe viel wert, Versicherer können jetzt nicht mehr ... » weiterlesen

Interview mit Führungskräfte-Expertin Heike Kroll: „Unternehmen behandeln ihre Manager wie Sträflinge“

Arbeitsrechtlerin Heike Kroll, Geschäftsführerin des Verbands Die Führungskräfte (DFK)*, schildert, was sie täglich erlebt: Dass Unternehmen inzwischen nicht nur die normalen Angestellten, sondern selbst ihre eigenen Führungskräfte ... » weiterlesen

Interview: Fröhliche Mitarbeiter sind ein rotes Tuch für Arbeitgeber, hat Andrea Derler erforscht

Opportunisten sind die Lieblinge der Manager – schlimm genug. Und was noch übler ist: Fröhliche Mitarbeiter sind ihnen mehr als suspekt, sie können sie nicht ausstehen. Wie kann jemand fröhlich sein, statt sich nur auf den Profit zu konzentrieren, fragen sie sich. Doch ... » weiterlesen

Gefürchtete Sammelklagen: Wenn deutsche Unternehmen Post vom Gericht in London bekommen – Interview mit Kim Lars Mehrbrey

Auch deutsche Unternehmen müssen jetzt mit Sammelklagen rechnen – über einen Umweg  via London, weil die Briten ihre Gesetze geändert haben, warnt Kim Lars Mehrbrey, Experte für Kartellschadenersatz bei der internationalen Kanzlei Hogan Lovells, im Interview. Betroffen ... » weiterlesen