Versetzung? Nein, danke – Drei Fragen an Arbeitsrechtler Moritz Kunz von Herbert Smith Freehills

Überraschende Versetzungen – womöglich gegen den Willen der Mitarbeiter – sind eine Methode, mit der Unternehmen Mitarbeiter unter Druck setzen. Ist so eine Versetzungs-Anweisung sogar unbillig, wie es Juristen nennen, müssen sich betroffene Mitarbeiter gar nicht ... » weiterlesen

Die fünf VW-Manager, die von den USA mit internationalem Haftbefehl gesucht werden, sollten lieber in Sylt oder am Bodensee Sommerferien machen, meint HSF-Anwalt Weimann

Interview mit Thomas Weimann von der internationalen Law Firm Herbert Smith Freehills (HSF) über Internationale Haftbefehle, die Manager sehr ernst nehmen sollten » Weiterlesen

Fragebogen „Nahaufnahme“ mit Herbert-Smith-Freehills-Chef Ralf Thaeter, der noch das Grab von Immanuel Kant besuchen will

Den Fragebogen „Nahaufnahme“ beantwortet Ralf Thaeter, Managing Partner der Kanzlei Herbert Smith Freehills mit den australischen Wurzeln – gegründet 1852 in Sydney. Sie hat weltweit 26 Büros mit rund 3000 Anwälten, insgesamt über 5000 Mitarbeiter und ... » weiterlesen