DAX30-Vorstände: 13 Vorstände ohne Frauen – wo man doch so einfach einen Posten schaffen könnte

Fresenius Medical Care hat ein Herz für Ausländer, das DAX30-Unternehmen hat am meisten Vorstände (71 Prozent) an Bord, die nicht aus Deutschland stammen. Dafür haben Sie immer noch kein Interesse an Frauen – Fresenius Medical Care hat bislang keine einzige ... » weiterlesen

Stallgeruch ist doch wichtig für die Karriere – DAX-Untersuchung von Odgers Berndtson

Die Personalberater bei Odgers Berndtson haben´s ausgezählt: 80 Prozent der Dax-Vorstandschefs kommen aus dem Unternehmen selbst und waren auch schon im Vorstand, bevor sie den Chefsessel erklommen. Stallgeruch ist also ein wichtiges Kriterium. » Weiterlesen

Hinter den Kulissen der Unternehmen – Headhunterin Sabine Hansen redet Tacheles (Gastbeitrag): Das Märchen von der Vielfalt

Headhunterin Sabine Hansen von Delta Management Consultantsüber das Märchen von der Vielfalt: Das Quotengesetz ist ein wichtiger Schritt. Das Thema Diversity ist damit aber noch lange nicht abgehakt. Ganz und gar nicht. Denn der Begriff umfasst ja bei Weitem nicht nur weibliche ... » weiterlesen

DAX30-Aufsichtsräte-Studie von Russell Reynolds: Der Frauen-Anteil steigt, aber die Deutschland-AG bleibt

Fresenius SE ist der einzige DAX30-Konzern, dessen Führungsetage noch immer  eine frauenfreie Zone ist: Weder im Vorstand sitzt eine Frau noch im Aufsichtsrat – und auch nicht auf der Arbeitnehmer-Bank. Das, obwohl die Diskussion um die Frauenquote Fresenius SE wie ... » weiterlesen

Der deutsche Irrtum: Small-talk sei Zeitverschwendung. Gastbeitrag von Susanne Kilian über Deutsche, die im Ausland anecken

Deutsche werden schnell missverstanden – warum internationale Kontakte schnell schief gehen » Weiterlesen

EuGH kippt Tariftreuegesetz aus NRW: Kein Mindestlohn im Ausland – Gastbeitrag von Ute Jasper

  Unternehmen, die für Unternehmen der Öffentliche Hand arbeiten, müssen keinen deutschen Mindestlohn im Ausland zahlen, wie es das nordrhein-westfälische Tariftreuegesetz vorschreibt. Kläger war die Bundesdruckerei. Der EuGH kippte das Gesetz. » Weiterlesen

Frauenförderung gilt als Wachstumsstrategie – in Japan, hier nicht

Die Japaner, die auch Demografiesorgen plagen, wollen unbedingt via Quote ihre Frauen in die Top-Etagen zu bringen – um nicht auf Ausländer zurückgreifen zu müssen, schrieb mein WiWo-Kollege Martin Fritz, unser Japan-Korrespondent. Die Regierung steht voll dahinter, ... » weiterlesen

CEO-Studie weltweit: Fremde Besen kehren gut und einen Doktor brauchen sie auch nicht

Früher war es Booz & Company, jetzt kommt die Bestandsaufnahme der Besetzung der Vorstandsetagen der 2500 größten börsennotierten Unternehmen weltweit von der Managementberatung Strategie&, dem Zusammenschluss der beiden Beratungen. ... » weiterlesen