Lese-Tipp: Fraunhofer-Wissenschaftler moderiert Großraumbüros ab

Lese-Tipp: Abschied vom Großraumbüro

Die Fraunhofer-Gesellschaft, also genauer gesagt Udo-Ernst Haner als Leiter des Teams Information Work Innovation am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), moderiert das ach-so-moderne-Großraumbüro ab. Das stamme tatsächlich aus der Zeit, „als dort überwiegend gleichförmige Arbeit wie Abtippen und Addieren geleistet wurde, die von einer Person überwacht werden musste“ – ein tayloristisches Verständnis von Arbeit.

Denn Frederick Taylor sah es so: Menschen können genauso unproblematisch eingesetzt werden wie jedes Werkzeug.

Menschen als Werkzeug? Im 21.Jahrhundert? Und sie sollen dann auch noch kreativ sein und unternehmerisch denken? Klingt widersprüchlich, ist auch so.

https://www.heise.de/tp/features/Abschied-vom-Grossraumbuero-3903690.html

 

 

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*