Lesehinweis: Ein guter Chef ist ein guter Coach seiner Leute – nur Leistung abfordern haut nicht hin

Die erste Regel für Führungskräfte heute lautet: Sei ein guter Coach – nur das Einfordern von Leistung haut nicht mehr hin:

Lesehinweis „iwd“ 

Führungskompetenz: Ein guter Chef ist ein guter Coach

Erfolg und Leistungskultur eines Unternehmens stehen und fallen mit der Führungskompetenz der Vorgesetzten und des Managements. Je besser es Führungskräften gelingt, die Mitarbeiter zu mobilisieren, desto erfolgreicher ist die Firma.

https://www.iwd.de/artikel/ein-guter-chef-ist-ein-guter-coach-299710/

 

sowie das dazugehörige Interview mit Thomas Sattelberger, Personalaxperte und Ex-Deutsche-Telekom-Vorstand: 

„Vorsicht vor Speichelleckern“: Der Ex-Personalvorstand der Telekom, Thomas Sattelberger, gilt als Koryphäe für Fragen guter Unternehmensführung. Im iwd-Interview benennt er die drei größten Fehler, die Führungskräfte machen können.

https://www.iwd.de/artikel/vorsicht-vor-speichelleckern-300812/

 

 

 

K%c3%b6nige%20der%20Blogosph%c3%a4re

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]

  1. Claudia Tödtmann und die von ihr angeführten Experten bringen es auf den Punkt: Personalführung heute steht vor neuen Herausforderungen. Was sich verändern muss und was gut funktioniert, erfahren Unternehmer auch in den zahlreichen TAB-Unternehmerboards, die es inzwischen in Deutschland gibt (TAB steht für „The Alternative Board“). Das Besondere ist, dass sich Unternehmer verschiedener Branchen hier gegenseitig beraten, auf Grundlage ihres Wissens und ihrer Erfahrung. Jeder hat eigene Ideen und kann eigene Erfahrungen einbringen, die für die anderen von großem Nutzen sind. Und nicht nur Personalführungsthemen kommen zur Sprache, sondern jede unternehmerische Herausforderung, die es für ein Board-Mitglied gibt.