Buchauszug exklusiv: Interview (1) von Werberin Veronika Classen mit Udo Lindenberg – Udos Freestyle-Deutsch ohne Alter

Wie Menschen zu Sprachmarken werden, das erählt  das Buch „Text sells“ von den drei Werbeprofis Armin Reins,Veronika Classen und  Géza Czopf. Sie befragten  Experten und Promis, „wie Unternehmen mit der richtigen Story Profil gewinnen“ – und am besten ein unverwechselbares. Vor allem: „Nicht nur Unternehmen sondern auch Menschen können Sprachmarken sein.“ Für Menschen wie Marken gelte, dass ihre Sprache ein Ausdruck ihres Charakters ist – und der schaffe Wiedererkennung und im besten Fall Bekanntheit.

.Buchauszug (1): Veronika Classen  befragt Udo Lindenberg, der durch seine Sprache Kult wurde: „auser lebendigen schnacksprache“

 

Udo Lindenberg (Foto: AP/ Michael Graf)

Udo Lindenberg (Foto: AP/ Michael Sohn)

Udo Lindenberg: hallo

Veronika Claassen : Ja, hier ist Veronika.

hallo veronika.

Du hattest gerade angerufen.

ja ja ja, veronika … ich denke mal, ich hab wenig zeit … aber große dinger, die wir machen, ne, können wir auch am telefon ne … ist ja auch das nette am telefon, ne

Ja. Kein Problem.

ja, was willste denn fragen? wo sitzte denn … am mittelweg oder was

Ja, am Mittelweg sitzen wir.

ne agentur haste jaja

Mittelweg, Ecke Alte Rabenstraße.

ja ja …kennich, die gegend, hab ich auch gewohnt

Ist ganz schön hier.

ja, vernünftige gegend … harvestehuder weg …

Da baut der Typ vom HSV demnächst das Interconti um.

cooles teil ja

Ja, aber das Atlantic ist ja schon was Besonderes.

 ja is auch schön ja

Darf ich denn eine Frage stellen?

ja fragdochmal

 

Veronika Classen

Veronika Classen

Ich wollte gern mal wissen, ob die Leute im Umkreis oder im Freundeskreis schon mal gesagt haben, dass es eine eigene Udo-Sprache gibt. Sprechen die einen darauf an, wenn man so eine eigene Sprache spricht?

jaaaa … ja ja das ist so wie freestyle, also freistil-rappen sagt man ne … total alles erlaubt ne … spontanes, frei sprechen … nix mit ständig groß konstruieren und so … einfach easy deutsch, ne… sogenanntes easy deutsch wie man das jetzt nennt … lindenberg-sprache… durch preise so grimme-preis und so bekannt ne … dann reden wir ja immer so … muss man ja machen … ich wollte damit ja auch singen … is ja sonst immer alles so eckig und unelastisch.

Unelastisch ist gut.

geschmeidig geschmeidig genau mitm weichen Gang … musst dir eine Sprache ausdenken und da ich ja trommler war … gesungen wie ein Trommler ja … sehr gut … (rappt) betonk betonk also … nachm motto alles geht ne ……kein Problem einer kommt da um die ecke … allesgeht kannste schnackn waste willst ja …. alles freestyle

Ist ja auch mit das einzige Deutsch, was sich so richtig elastisch anhört. Also wenn man das so hört, da ist alles cool, das fließt alles.

alles cool, ja … voll geil und ätz mich nich an, ja … und so, ja, kannste alles sprechen … und du ja als wir anfingn … da ging das alles ja gar nicht … deutsch war immer n bisschen schwierig … so umständlich ne … und  dann irgendwo zwischen onkel pö und kiez und bierdeckel in kneipen im underground kam das bei mir so angeflogen … total aus mir raus … da von der szene natürlich auch … vonne straße hin und her, ne … dann eine befruchtende correspondance  mit der Straße, ne … hat martin luther king auch schon mal gemacht

Ja, interessant. Und das war so zu Zeiten von Onkel Pö? Wenn man so eine Sprache spricht mit Verbindung zur Straße, dann erreicht man die Leute ja auch. Wenn Leute deine Texte singen, hat man immer das Gefühl, die sind ganz eng mit dir zusammen, die haben eine Verbindung zu dir, so eine Nabelschnur.

ja das stimmt das stimmt … ja, die bande der freundschaft … kumpel-connection und so ne

Ist das denn für dich eine schwierige Sache, in diese Sprache reinzukommen? Oder geht das einfach so, als wenn’s  angeboren wäre?

ja, automatik, automatik … ich meine, ich komme aus den bekannten jazzer und rock’n’roller-kreisen … da war die sprache ja immer schon, immer schon lockerer und so … klarer ist sonst nur englisch …. mit rock war ja nix anderes …  und das musste irgendwie erfunden werden … da hat rio reiser richtige vorarbeit gemacht ne für die Szene und so … na ja für die gesetztere szene … rio und die ton steine scherben … breitensport weißte, so richtig ne demokratische breitenvolkskultursprache ne … jugend pur aber dann nutzen das auch die älteren … völlig egal wie alt man jetzt ist … nutzen das … mit dem easy deutsch … das kommt hin mit den lindianern

"Text sells"

„Text sells. Wie Sie Texte schreiben, die wirken.Wie Sie Unternehmen und Marken durch Sprache Profil geben.“ Armin Reins, Veronika Classen, Géza Czopf, März 2015, Verlag Herrmann Schmidt, 49,90 Euro 

………………………………………………………………………………………………………………………

Mit deiner Sprache erreichst du ja alle. Also von ganz, ganz jung bis ganz, ganz alt. Die verstehen deine Sprache. Die hat kein Alter.

nee nee … nee genau … es gibt ja sprichworte so ‚morgenstund, gold im mund‘  … alles so die alten überlieferten phrasen und so ne … die findest du bei mir trotzdem nie, ne, diese alten dinger … geht gar nicht … also lieber neu …  die sprache neu

Das wirkt immer jung. In deiner Sprache ist „jung“ eingebaut.

musst die sprache auch immer politisch sensibel halten

Wenn du Songs schreibst, ist das dann so, dass die Sprache zuerst da ist? Oder wie muss ich mir das vorstellen? Hast du so einen Satz im Kopf?

ja manchmal auch … meist  zuerst das thema … also ich muss erst wissen welches thema … worüber will ich singen … wonach drängt es mich … was will ich machen … was kommt aus mir raus …. nicht nach dem motto was hatten wir denn noch nicht was könnte man denn mal machen … was ist grade mal en vogue und so … NEIN … WAS IST MEINE STORY  wie stehe ich in der Welt was juckt mich jetzt … das kommt so aus mir raus.

Du stehst richtig im Leben. Du bekommst alles mit. Darum kriegst du auch immer diese Themen hin, die die Leute so kratzen.

die verrückten vögel sind eben unterwegs in der szene …die wohnen auch im Hotel, die flip-vögel, weißt du … die wohnen auch nich mitm dicken arsch hinter bourgeoismauern und und verstecken sich … ich lebe auf der straße in der bar in kneipen ne.

Du sprichst wahrscheinlich auch viel mit den Leuten?

ja ja dauernd ne … also oft an der bar …. ist nicht selten dass ich texte am tresen … und während ich mit denen spreche merke ich OAH! das war jetzt alles total geil formuliert und schon schreib ich mir das auf oder merk mir das ne … ja ich halts nicht so mit fürmichallein sein und schreib dann die texte … die meisten dinger die mach ich halt so im ständigen austausch mit der basis ne

Ja, darum sind deine Texte auch so locker. Und es hört sich auch deswegen immer wie ein Dialog an. Weil die so entstanden sind. Was ist denn für dich ein Songtext, von dem du sagst, den findest du gut? Hast du selber knallharte Kriterien, weshalb du sagst: finde ich gut oder finde ich nicht gut?  Oder läuft das einfach so aus dir raus?

also für mich ist so … ich will muss kein entertainer sein sondern will reflektor sein … das leben in der gesamten erscheinungsform  … es gibt leute die ne hohe sensibilität entwickeln für öko … ernährung tierschutz alles so pussy riot, greenpeace boykott asylantenpolitik … alles … muss man dran bleiben … in meinen texten spielt das alles rein

Die Einflüsse aus Politik und was jeden Tag passiert – das ist eigentlich das, was dich immer antreibt.

ja ja und natürlich späßchen, sexy hexi und so weil das ist auch ne tolle energiequelle (lachen) für die politische arbeit und alles das … und für energie… energie aus freude und deswegen späßchen … viel späßchen weißte

Das ist wahrscheinlich auch der Unterschied zu den anderen, die sich so bemüht anhören. Das ist bei dir nicht so.

sehr sehr gutes beispiel erzähl ich mal total gutes beispiel … ich hatte dieses erlebnis in ost-berlin früher mal mit dem mädchen aus ost-berlin …  jetzt sitze ich da und will nen text schreiben und ich schreib und schreib und schreibe so nu und ich ruf nen freund an und sag hör mal ich sitz mit einem text und komm nich so richtig weiter also stell dir vor du kommst aus berlin du triffst n ganz heißes mädchen  also n ganz ganz heißes mädchen aus pankow und du findst sie ganz erregend und sie dich auch und dann ist es plötzlich irgendwie soweit und scheiß tagesschein is schon wieder elf musst schon wieder rüber dann sagt er hör mal alter was ist denn hier das geile? GENAU DAS IS JA DER TEXT so wie du mir das jetzt hier grad erzählt hast stell dir vor du kommst aus ostberlin … so das ding ne besser kannst du das gar nicht schreiben … ach so hab ich gedacht weißte ne? also aus der erzählung, dialog oder eben ausm kleinen vortrag am telefon heraus entsteht dann der text und muss ich nur noch aufschreiben fertig… auser lebendigen schnacksprache

Wahrscheinlich hast du auch eine tolle Art, Geschichten zu erzählen. Es ist ja immer eine Geschichte, die du da erzählst. Wahrscheinlich bist du eben ein großer Geschichtenerzähler.

tja manchmal werden die auch ganz gut ja stimmt

Man mag das gerne hören. Das sind ja sowieso die besten, die so kleine Geschichten jeden Tag mitkriegen.

ja kurz und knallig … ich mag nicht so ältere leute die so endlose stories erzählen ne … also alte leute erkennst du oft daran dass sie ENDLOSE vorträge halten eine anekdote nach der anderen nicht enden wollende anekdoten … und weißt du denn noch früher und … damit kannste mich scheuchen also lass mich in ruhe mit den alten leuten mit diesen erzählern den endlos-erzählern… das muss immer knallig aufn zeiger … das nervt mich auch … die Leute langweilen … sollense lieber was andres machen es gibt genug zu tun auf der welt

Es stehen gerade alle in einer Reihe, die gerne mit dir singen wollen. Was ist denn jetzt cool? Komm, lass mal mit Udo singen! Die möchten alle auch gerne in deiner Sprache  singen.

ja ja stimmt klar, mit silbermond und wie sie alle heißen … und jan delay und so nee. … das ist eine familie, egal, ob die son bisschen jünger sind oder n bisschen älter sind völlig egal … lindianer, der kleene lindianer ne und dann läuft das mit denen

Jan Delay – der spricht manchmal auch so wie du. Ich weiß nicht, ob ihm das so liegt. Oder ob er sich bemüht. Aber er kriegt das hin.

ähnlich ähnlich ähnliche sprache so mhm

Du wirst ja jetzt dauernd geehrt, das ist ja vom Feinsten.

preiselbeeren … die saison der preiselbeere

(lacht) Großartig.

ja könnense machen klar, also find ich ja lustig

Und du bist schon in Vorbereitung für die neue Tournee?

ja, machen wir ja in stadien, in fußballstadien wird immer verrückter immer größer und so

Wahnsinn. Fußballstadien. Und das geht dann nächstes Jahr an?

JAA juno zweimal düsseldorf und zweimal leipzig im westen im osten norden und süden und so VC: Konntest du denn mit unseren Büchern was anfangen?

JA ja hab die auch noch hier muss die noch mal richtig studieren … also son bisschen angelesen hab ich das schon mal ne also ein bisschen VERTIEFUNG kommt dann noch ne … muss ich zeit für haben muss ich … spannend

Ja, wir haben immer gute Typen. Den Ulli Wegner, den Boxtrainer, haben wir jetzt noch im Buch.

ja ja guter junge ja

Den kennst du bestimmt. Er hat auch so eine ganz eigene Sprache, wie er in den Boxpausen spricht. Sagt, er muss ans Eingemachte rangehen. Bevor die Boxer sich umhauen lassen, muss er sie im Nerv erreichen. Damit sie aufwachen und noch das letzte Fünkchen Kraft mobilisieren.

ja, das spielt ne große rolle bei der motivation

Eigentlich müssten die öfter einen Song von dir einspielen. Vielleicht kriegen die Boxer dann auch noch mal einen extra Energieschub.

haben die übrigens neulich gemacht … bei so nem charity-boxen der huck der lief ein mit meinem song… geil und schräg … ich geh meinen weg klar ne

Das geht ja auch direkt unter die Haut.

ja ja, genau das ist cool … ja gut dann schick doch mal wenn du wieder was hast … und dann sehen wir uns ja auch irgendwo in der gegend da, ne …. also okay alles klar, dann mach et jut schaui.

**************************************************************************************************

Udo Lindenbergs Fahrplan zum Erfolg

#1 Jedes Schreiben ist wie Singen oder Sprechen. Die Sprache erscheint nicht „geschmeidig“ genug? Dann sollte man seine Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. als Trommler) nutzen, die Sprache zu verändern und eine „rhythmischere“ Sprache zu kreieren.

.

#2 Es ist gut, laufend mit vielen Menschen im Gespräch zu bleiben. Das hilft, die eigene Sprache lebendig zu halten.

.

#3 Ein gutes Thema bewegt die Leute – wenn die Sprache es kraftvoll rüberbringt.

.

#4 Easy-Deutsch ist nicht nur die Sprache in Udos Liedern. Es ist die Sprache aller, die sich gerne wie Udo ausdrücken – die Sprache der Lindianer. Sprache, die schnell Brücken schlägt.

.

#5 Udos Freestyle-Deutsch hat einen großen Vorteil: es hat kein Alter.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*