Gesamtzahl der Hacker-Angriffe im Internet steigt im Jahresvergleich um zwei Drittel

Cyber-Attacken zum Lahmlegen von Internet-Seiten haben weiter stark zugenommen – dabei spielen unterschiedliche Länder eine Rolle.

Die Angriffe auf Web-Anwendungen nehmen laut einer aktuellen Studie von Akamai weiter zu. Der US-Anbieter von Technologien zur Beschleunigung von Web-Inhalten veröffentlicht im vierteljährlichen Rhythmus seinen „State of the Internet“-Bericht. In der vergangenen Woche haben die Analysten – gewissermaßen als Unter-Bericht – den Security-Report für das dritte Quartal 2017 vorgelegt.

Wichtigster Befund: Im dritten Quartal 2017 stieg die Gesamtzahl aller Hacker-Angriffe im Internet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als zwei Drittel (69 Prozent). Allein von Q2 zu Q3 2017 wuchs die Zahl der Attacken um 30 Prozent.

Angriffe mit dem Ursprungsland USA stiegen im Laufe des vergangenen Jahres um 217 Prozent – allein um 48 Prozent, vergleicht man die letzten beiden Quartale. Besonders alarmierend im neuen Sicherheitsbericht: Das Mirai-Botnet und Angriffe durch die WireX-Schadsoftware haben es verstärkt auf IoT- und Android-Geräte abgesehen.

Zudem zeigt Studie:

  • Die Anzahl der sogenannten Distributed-Denial-of-Service-(DDoS)-Attacken stieg im Vergleich zum letzten Quartal um acht Prozent. Dabei nahmen die Angriffe pro Ziel um 13 Prozent auf 36 Prozent zu. Ägypten, das noch im letzten Quartal die Liste des DDoS-Angriffstraffics anführte (44.198), war im dritten Quartal nicht mehr in den Top 5 zu finden.
  • Deutschland, das im vorherigen Quartal nicht in den Top-5 der Ursprungsländer von DDoS-Attacken enthalten war, wies im dritten Quartal die größte Anzahl von Quell-IPs für Angriffstraffic auf: 55.746 oder 22 Prozent des globalen Gesamtwerts.
  • Die Angriffe auf Web-Anwendungen insgesamt stiegen allein von zweiten zum dritten Quartal um 30 Prozent.
  • Dabei belegt Australien belegte den dritten Platz, wenn es um die Anzahl von Angriffen auf Web-Anwendung geht, obwohl es im zweiten Quartal nicht einmal in den Top 10 vertreten war.

Weitere Zahlen & Fakten zum aktuellen Akamai-Report in der folgenden Infografik:


Quelle: Akamai

Verwandte Artikel:

Smart Home: Jeder zweite deutsche Nutzer hat Sicherheitsbedenken

Fake-Netzwerke, Paket-Schnüffler & Co.: Die Gefahren von freiem WiFi

Mehr als 1/3 der erpressten Mittelständler hat 2017 an Ransomware-Angreifer gezahlt

Ransomware: 8 von 10 Firmen würden Lösegeld bezahlen; 2/3 halten Bitcoins vor

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*