Enterprise Mobility: Mehr als jedes zweite Unternehmen mit Mobil-Strategie

Enterprise Mobility ist aus den Unternehmen kaum noch wegzudenken. Die EU-Datenschutzverordnung stimuliert weitere Investitionen ins mobile Management.

Anfang 2015, also vor nunmehr knapp zweieinhalb Jahren, hatte ich hier im Blog schon einmal über den Themenkomplex Mobile IT in Unternehmen berichtet – Neudeutsch auch Enterprise Mobility genannt. Seinerzeit erwarteten vier von fünf Unternehmen in jenem Segment steigende Ausgaben, getrieben vom Smartphone- und Tablet-Boom.

Inzwischen zeigt sich: Enterprise Mobility ist aus den Firmen kaum noch wegzudenken. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland hat laut einer Studie des amerikanischen Marktanalyse- und Beratungsunternehmens IDC eine ausgewiesene Mobility-Strategie (56 Prozent). Vor fünf Jahren waren es mit 28 Prozent erst die Hälfte.

Ein Ereignis wirft in diesem Jahr seinen Schatten voraus: Unternehmen müssen sich auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorbereiten, die im Mai 2018 in Kraft tritt. Der Schutz von personenbezogenen Daten auf mobilen Devices spielt dabei eine wesentliche Rolle. Im Durchschnitt können 30 Prozent der Belegschaft in deutschen Firmen mittels Smartphone oder Tablet auf Kundendaten zugreifen – und diese sind neben Mitarbeiter- oder Lieferanteninformationen nur ein Teilbereich personenbezogener Daten.

Überraschenderweise stimuliert die DSGVO laut IDC Investitionen eher, als dass sie diese bremst: So wollen 40 Prozent der befragten Firmen gerade aufgrund der Richtlinie neue Mobility-Projekte anstoßen, nur 29 Prozent stellen diese zurück. Die Mehrheit erkennt: Es bedarf mehr Investitionen, um die Compliance und Sicherheit mobiler Devices, Apps und Daten zu gewährleisten.

Dabei ist Handeln in der Tat dringend erforderlich, denn jedes dritte Smartphone mit Zugriff auf Firmendaten ist heute nicht über ein Enterprise-Mobility-Managementsystem organisiert. Das wiederum erschwert die künftige Einhaltung der DSGVO-Vorgaben enorm.

Weitere Ergebnisse der IDC-Studie zu Enterprise Mobility in der folgenden Infografik:

Quelle: IDC

Verwandte Artikel:

Nur jeder dritte Anwender sieht die IT an Bedürfnissen des Unternehmens orientiert

3 von 4 CIOs erwarten: Unternehmen ohne IT-Automatisierung verschwinden

IT-Markt in Deutschland: 64 Milliarden Euro Umsatz 2015 – plus 4,6% gegenüber 2014

Enterprise Mobility in D: 4 von 5 IT-Abteilungen erwarten steigende Ausgaben

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*