Mobile vs Desktop: Die wichtigsten Zahlen & Fakten Stand 2017

Die Präferenz von mobilen & stationären Geräten unterscheiden sich stark nach Alterskohorten – die wichtigsten demographischen & geographischen Daten. 

Erst kürzlich habe ich hier im Blog die jüngsten Zahlen zum Wettstreit mobiles vs stationäres Internet veröffentlicht: Demnach löst das Smartphone den PC auch gemessen am Datenvolumen bis 2021 als wichtigsten Zugang zum Internet ab. Bei den reinen Seitenaufrufen lagen Mobilgeräte bereits im Oktober 2016 vor Desktop-PCs.

Die amerikanische Webseite WP Support rund um das Blog-System WordPress hat kürzlich viele weitere wichtigen Zahlen & Fakten zum Thema Mobile vs Desktop Stand 2017 zusammengetragen.

Demnach unterscheidet sich etwa die Präferenz von mobilen und stationären Geräten stark je nach betrachteter Alterskohorte: Für mehr als die Hälfte der 16- bis 34-Jährigen ist das Smartphone der beliebteste Zugang zum Internet (51,5 Prozent) – aber nur für jeden vierten 35- bis 64-Jährigen (25,33 Prozent).

Umgekehrt sagen mehr als ein Drittel der Älteren, dass sie bevorzugt zum Desktop-PC greifen (36,33 Prozent). Bei der jüngeren Altersgruppe bekundet dies nicht einmal mehr jeder Fünfte (18,5 Prozent).

Interessant auch die unterschiedliche Verbreitung von Smartphones auf der einen sowie PCs und Laptops auf der anderen Seite in den verschiedenen Erdteilen – siehe die untenstehende Infografik mit einem ganzen Strauß weiterer Details:

Quelle: WP Team Support

Verwandte Artikel:

Mobile first: Wie Mobile zum wichtigsten Tool digitaler Menschen wurde

8 von 10 Nutzern haben bereits Apps wegen Performance-Problemen gelöscht

Deutschland mit der weltweit höchsten Interaktionsrate auf Push-Benachrichtigungen

Das Smartphone löst den PC bis 2021 als wichtigsten Zugang zum Internet ab

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*