3 von 4 CIOs erwarten: Unternehmen ohne IT-Automatisierung verschwinden in 10 Jahren

Fast alle IT-Entscheider glauben, dass sich der Automatisierungstrend bis 2020 von den IT-Abteilungen auf alle Unternehmensbereiche ausweiten wird.

Ein wichtiger Antriebsmotor für die digitale Transformation von Unternehmen ist der Teilbereich IT-Automatisierung. Das sieht jedenfalls ein Großteil der IT-Verantwortlichen so, wie eine Studie des amerikanischen Software-Herstellers BMC ergeben hat.

Demnach werden Unternehmen, die in den nächsten fünf Jahren nicht auf IT-Automatisierung setzen, in zehn Jahren nicht mehr existieren. Das jedenfalls erwarten fast drei Viertel der befragten CIOs (73 Prozent).

Mehr noch: Fast alle IT-Entscheider erwarten, dass sich der Automatisierungstrend bis zum Jahr 2020 von den IT-Abteilungen auf alle Unternehmensbereiche ausweiten wird (94 Prozent). Grund: Die Unternehmen befinden sich in einem Wettlauf um das digitale Business und müssen in allen Branchen und Regionen weltweit mit beschleunigter Innovation Schritt halten müssen.

Zudem sind sich neun von zehn Befragten einig, dass der Bedarf nach neuen Einkommensquellen, Alleinstellungsmerkmalen und operativer Exzellenz zu einem enormen Konkurrenzkampf führt (92 Prozent).

Fast 9 von 10 IT-Entscheidungsträgern weltweit sind sich darin einig, dass die IT-Automatisierung auf neue Weise eingesetzt werden muss, um ihre gewünschten Ziele zu erreichen (89 Prozent). Insbesondere Unternehmensarchitekten nennen verschiedene Hindernisse, die sie davon abhalten, ihre Ziele im digitalen Business zu erreichen, darunter unzureichende Budgets (44 Prozent) und Zeitmangel (51 Prozent).

Weitere Ergebisse der Studie, für die über 650 IT-Entscheidungsträger in zwölf Ländern befragt wurden, in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

 

Quelle: BMC

Verwandte Artikel:

Digitale Kommunikation im Unternehmen: Fast ein Drittel wünscht sich Messenger

6 von 10 CIOs attestieren Generation X und Millenials Technik-Probleme

Digitaler Arbeitsplatz 2020: 1/3 der Deutschen erwarten komplett vernetztes Büro

Digitalisierung: Jedes zweite Unternehmen plant bis 2017 virtuelle Cloud-Arbeitsplätze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*