Social-Media-Spickzettel: Die demografischen Fakten von Facebook, Twitter & Co. 2017

Die wichtigsten sozio-demografischen Zahlen der großen sozialen Netzwerke Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, Pinterest, LinkedIn & Reddit.

Wie viele Nutzer hatte Facebook insgesamt noch gleich? 1,9 Milliarden Stand erstes Quartal 2017. Hat YouTube mehr männliche oder weibliche Nutzer? Video-Clips im Netz schauen mit 55 Prozent mehrheitlich Männer.

Solche und ähnliche Fragen rund um soziale Netzwerke kommen immer wieder mal auf – und weil Facebook, YouTube & Co. immer noch stark wachsen, ändern sich die Details auch laufend.

Umso praktischer ist daher eine aktuelle Übersicht, die die amerikanische Digital-Agentur Tracx mit Hauptsitz in Bethesda im US-Bundesstaat Maryland kürzlich veröffentlicht hat: In ihr haben die Experten alle wichtigen sozio-demographischen Daten der großen sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Instagram & Co. zusammengestellt.

Hinweis: Bei der Gesamtnutzerschaft von Pinterest hat sich ein Fehler eingeschlichen – die digitale Bilderwand hat nicht 317 Millionen Nutzer, sondern wie zuletzt Ende 2016 gemeldet, „nur“ 150 Millionen monatlich aktive User. Die anderen Zahlen scheinen aber zu stimmen.

Daher mag die folgende Infografik dennoch als übersichtlicher und kompakter Spickzettel rund um Social Media, Stand Anfang 2017, dienen:

Quelle: Tracx

Verwandte Artikel:

Facebook, Pinterest, Instagram & Twitter: Der Social-Media-Spickzettel für Marketing

50 Social-Media-Tipps – für Personen- und Unternehmens-Marken

Best Practices: Die 6 fundamentalen Methoden für Beiträge auf Facebook

Tipps & Tricks: 32 wichtige Marketing-Statistiken für Social Media 2017

Gesichtsfilter, Chatbots, Social Shopping: Die 6 Social-Media-Trends 2017

Facebook, Twitter & Instagram: Die passenden Ziele für Social Media im Jahr 2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Alle Kommentare [2]

  1. Bedient sich diese Infografik einer weltweiten Statistik oder nicht? Im deutschsprachigen Raum ist etwa Pinterest von den Zugriffszahlen weit abgeschlagen, ebenso wie Google+ generell. Dagegen gerade Instagram sehr stark.

  2. Es handelt sich hier immer – sofern nicht explizit angegeben – um weltweite Daten. Steht da ja indirekt auch: 2,8 billion active social media users worldwide. Der Rest – Facebook usw – dann weltweit darunter spezifiziert.