Warum Marken & Unternehmen sich mit Snapchat beschäftigen sollten

Wegen des Booms der Messaging-App mit den selbstlöschenden Fotos und Videos lohnt inzwischen auch das Business-Engagement auf der Plattform.

Erst Mitte November sickerten in den USA Informationen durch, der mega-gehypte Messaging-Dienst Snapchat wolle bald den Börsengang wagen und peile dabei eine Bewertung von bis zu 25 Milliarden Dollar an. Bleibt die Frage, ob der IPO von Snap – wie das Startup Wall-Street-griffig seit kurzem heißt – eher ein Hoffnungsträger oder ein Fanal für das Silicon Valley wird.

Losgelöst von der Frage der Börsenkonjunktur im kommenden Frühjahr, wann die Mehrzahl der Marktbeobachter den Gang aufs Parkett erwarten, sind aber die zuletzt positiven Rahmendaten des Unternehmens mit dem Geistersymbol auf gelben Hintergrund.

Immerhin ist die auf selbstlöschende Fotos und Videos spezialisierte Messaging-App vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Medium der Wahl – und hat zuletzt gut 110 Millionen aktiven Nutzer auf seine Plattform gezogen.

Wenig verwunderlich also, dass auch das vor allem auf Online-Werbung abzielende Geschäftsmodell von Snap immer stärker in Fahrt kommt: Laut Schätzung des US-Marktforschers eMarketer soll Snapchat in diesem Jahr Erlöse von fast 370 Millionen Dollar erwirtschaften – und bis Ende 2017 knapp die Umsatzmilliarde erreichen.

Wegen der attraktiven und zugleich äußerst aktiven Zielgruppe wird Snapchat daher auch für Markenanbieter und Unternehmen immer interessanter: Als Plattform für die Bewerbung eigener Produkte, aber auch zur Kommunikation mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Dies kann etwa mit Live-Events, speziell für Snapchat aufbereiteten Inhalten oder Partnerschaften mit digitalenInfluencern geschehen. Die wichtigsten Tipps & Tricks zur Kommunikation von Marken und Unternehmen auf Snapchat in der folgenden Infografik – zum Vergrößern zwei Mal anklicken:

Quelle: m2onhold

Verwandte Artikel:

Snapchat kommt in Fahrt: Fast eine Milliarde Dollar Umsatz 2017

Die Messaging-App Snapchat – auf dem Weg in Richtung Mainstream

Social Media bei Teens: Snapchat überholt Instagram – in USA auf Rang 1

Snap-Thropologie: Wie Snapchat-User die Messaging-App nutzen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*