Internet-Nutzung an Mobilgeräten im Oktober erstmals auch weltweit vor Desktop-PCs

Hallo Mobil-Ära: Weltweit greifen mehr Nutzer per Smartphone & Tablets auf das Internet zu als am stationären PC. Bei Facebook liegt der Anteil bei 60 Prozent.

Im Dezember 2013 habe ich erstmals hier im Blog über eine Studie mit dem Titel „Mobile frisst die Welt“ berichtet: In ihr prophezeiht der britische Analyst Benedict Evans, heute beim Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz an Bord, den Übergang der IT-Industrie weg vom stationären PC hin in Richtung Smartphones und Tablets.

Heute – also ziemlich genau drei Jahre später – erweist sich: Evans‘ Vorhersagen sind ziemlich punktgenau eingetroffen. Das hat sich in dieser Woche gleich an zwei wichtigen Kennzahlen gezeigt.

Quelle: StatCounter

Wie das US-Marktforschungsunternehmen StatCounter am Dienstag vermeldet hat, lag die Internet-Nutzung an Mobilgeräten im abgelaufenen Oktober erstmals auch weltweit über der von stationären Desktop-PCs. Ein wichtiger Meilenstein – bisher lag die Smartphone- und Tablet-Nutzung nur in reiferen Märkten wie den USA vorne.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat zudem Facebook seine Zahlen fürs dritte Quartal vorgelegt. Neben einem anhalten hohen Umsatz- und Gewinnplus hat das weltgrößte soziale Netzwerk dabei eine weitere wichtige Schwelle überquert: Mehr als eine Milliarde Nutzer greifen „mobile only“ auf Facebook zu:

Quelle: Statista

Damit hat die Zahl der Nutzer, die Facebook ausschließlich per Smartphone oder Tablet nutzen, im Vergleich zum dritten Quartal 2015 um 45 Prozent auf 1,055 Milliarden zugelegt – das sind 59 Prozent aller monatlich aktiven Accounts. Dagegen kletterte die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer gegenüber dem Vorjahr nur um 16 Prozent.

Spätestens jetzt also sind wir alle in die vielbeschworene Mobil-Ära eingetreten.

Verwandte Artikel:

Auf Smartphone-Apps entfällt erstmals die Hälfte der gesamten Online-Zeit

Mobil-Nutzung in DEU: Smartphones deutlich vor Tablets, Apps vor mobilem Web

Mobile, Video, Apps: Die wichtigsten Social-Media-Trends 2016

Social-Media-Entwicklungsland DEU: Niedrigste Nutzungsrate, höchste Alterskluft

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*