LinkedIn mit 7 Millionen deutschsprachigen Mitgliedern – plus 1 Million seit Februar

Das US-Netzwerk hat sein Wachstumstempo gehalten. Doch LinkedIn kann in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht weiter auf Rivale Xing aufholen.

LinkedIn kann seinen Wachstumskurs in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz halten: Heute morgen hat das amerikanische Business-Netzwerk seine neuesten Nutzungszahlen verkündet. Demnach kommt LinkedIn Stand August nunmehr auf sieben Millionen deutschsprachige Mitglieder.

Damit konnte das Unternehmen seine Mitgliederzahl seit Januar – also binnen sieben Monaten – um eine Million steigern. Dies entspricht übrigens ebenfalls dem Tempo für die Million davor seit Mai 2014.

Einziger Wermitstropfen: Mit seiner Wachstumsrate konnte LinkedIn den Rückstand auf den deutschen Rivalen und Marktführer Xing nicht verringern. Die Hamburger vermeldeten zum Ende des zweiten Quartals 8,8 Millionen Mitglieder – laut Xing getrieben vom stärksten berichteten Mitgliederwachstum im Berichtszeitraum.

Die Folge: Lag der Abstand zwischen Xing und LinkedIn im Februar bei 1,7 Millionen, beträgt er nun 1,8 Millionen. Immerhin liegt das Wachstum der Amerikaner in der DACH-Region aber über dem weltweiten Wachstum.

Wie LinkedIn gestern parallel zur Vorlage der Zahlen für dritte Quartal bekannt gegeben hat, nutzen weltweit inzwischen 400 Millionen Menschen das Geschäftsnetzwerk. Das entspricht einem Plus von fünf Prozent gegenüber den im zweiten Quartal vermeldeten 380 Millionen Mitgliedern.

Weitere Zahlen & Fakten über die Aktivitäten der LinkedIn-Nutzer im deutschsprachigen Raum gibt’s in der folgenden Infografik:

Quelle: LinkedIn

Verwandte Artikel:

LinkedIn startet deutschsprachige Blog-Funktion: Meine Erfahrungen mit dem Tool

LinkedIn-Spickzettel: Wie man sein Netzwerk aufbaut und pflegt – in 5 Minuten am Tag

LinkedIn: 6 Millionen deutschsprachige Mitglieder – plus eine Million in 7 Monaten

Facebook, LinkedIn, Twitter, Google+, YouTube: Welche Plattform für welchen Zweck?

LinkedIn: 5 Millionen deutschsprachige Mitglieder – plus 1 Million in 8 Monaten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Alle Kommentare [1]

  1. Gibt es eine Erhebung wie hoch der Anteil von z. B. Journalisten, Rechtsanwälten, Managern (als Einzelperson, nicht als Unternehmensvertreter) bei den einzelnen Anbietern ist?