Smartphones, Tablets & Co.: Der Mobilmarkt in Deutschland und weltweit 2015

Die aktuellen Zahlen & Fakten zu den wichtigsten Smartphone-Herstellern, den Mobilfunk-Technologien sowie den App-Stores im Überblick.

Nach meinem gestrigen Update über den Status Quo der wichtigsten sozialen Netzwerk heute ein Blick auf einen anderen wichtigen Segment: Schon seit Jahren boomt das Mobilgeschäft, vor allem befeuert durch die rasante Verbreitung von Smartphones und Tablets.

Denn kaum eine Technologie hat sich in derart kurzer Zeit in unseren Alltag integriert wie die Mobiltelefonie. Schon 2013 wurden weltweit mehr Smartphones verkauft als gewöhnliche Handys – inzwischen haben iPhone, Galaxy & Co. die altehrwürdigen Telefonierriegel zumindest in den Industriestaaten fast völlig verdrängt.

Den Status Quo des Mobilmarktes in Deutschland und weltweit hat kürzlich das auf Handy-Zubehör spezialisierte Berliner Startup deinPhone zusammengestellt. So gibt es rund um den Globus inzwischen immerhin bereits 14 Länder mit mehr als 100 Millionen Mobilfunknutzern. Zu jenem illustren 100-Millionen-Club zählen neben erwartbaren Teilnehmern wie den Milliarden-Staaten China und Indien sowie den USA auch Deutschland: Dank einer Penetrationsrate von fast 140 Prozent der Bevölkerung existieren hierzulande stolze 114 Millionen Handy-Anschlüsse.

Zudem ist der hiesige Markt fest in der Hand von nur zwei Anbietern: Knapp zwei Drittel aller Mobilgeräte in Deutschland stammen von Samsung (44 Prozent) und Apple (20 Prozent). Mit großem Abstand folgen Sony, Nokia/Microsoft und HTC, die jeweils nur auf einstellige Marktanteile kommen.

Viele weitere Infos zur Geschwindigkeit der Mobilfunknetze sowie den aktuellen Zahlen der großen App-Stores gibt’s sehenswert aufbereitet in der folgenden Infografik:

Quelle: deinPhone

Verwandte Artikel:

Verbreitung nach 20 Jahren: Internet 39 Prozent, Mobilfunk 73 Prozent der Welt

6 Milliarden Smartphones bis 2020 ; Westeuropa holt LTE-Rückstand auf

Mobiles Internet tötet den Desktop-PC doch nicht – Nutzer verbringen mehr Zeit online

Von Smartphones erzeugter Internet-Datenverkehr wächst bis 2020 um Faktor 8

Erstmals eine Milliarde Smartphones 2014 – Wachstum plus 16 % pro Jahr bis 2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Alle Kommentare [2]

  1. Ein echt interessanter Artikel! Manche Punkte waren eine Überraschung für mich, z. B. LTE Verfügbarkeit in Deutschland (ich erwartete ein höheres Ergebnis für Saarland und Baden-Württemberg) oder wasserdichte Smartphones in Japan.

    Danke für den Artikel!

  2. Gibt es schon eine Liste für 2016? Ich glaube Android hat weiter aufgeholt. Falls Jemand einen Link hat sag ich schon mal Danke.