Soziale Netzwerke größter Online-Zeitfresser – fast 30 Prozent der gesamten Zeit im Web

Facebook, Google+ & Co. dominieren mit großem Abstand die Online-Nutzung – zusammen mit dem Mikro-Bloggingdienst Twitter sogar mit über 40 Prozent. 

Soziale Netzwerke dominieren die gesamte Internet-Nutzung – mit deutlichem Vorsprung: Laut kürzlich veröffentlichen Daten von GlobalWebIndex verbringen Web-Nutzer fast 30 Prozent ihrer Online-Zeit mit Social Media. Die britischen Marktforscher werten regelmäßig die Daten von 170.000 Nutzern in 32 Ländern aus.

Die 28 Prozent entsprechen übrigens einer Nutzungsdauer bei Facebook, Google+ & Co. von knapp 1,7 Stunden – und dies jeden Tag. Auf den Plätzen folgen Mikro-Blogging mit 13 Prozent sowie der Konsum von Online-News und Web-TV mit je 12 Prozent.

Quelle: GlobalWebIndex

Womit gleichzeitig auch deutlich wird: Die Zahlen für soziale Netzwerke sind eher noch zu gering. Grund: GlobalWebIndex zählt Mikro-Blogging – also allen voran den Kurznachrichtendienst Twitter – gar nicht als Social Media.

Gemeinsam sind Mikro-Blogs und soziale Netzwerke also sogar mit mehr als 40 Prozent der mit Abstand größte Online-Zeitfresser.

Verwandte Artikel:

Facebook, LinkedIn, Twitter, YouTube: Welche Plattform für welchen Zweck?

Mehr Reaktionen am Wochenende? Die 6 Mythen beim Social Sharing

Facebook, Twitter, Google+ & Co.: Die Social Media Trends 2014

Twitter, Google+, Facebook: 99 Prozent aller Postings ohne Nutzer-Reaktionen

Jede Minute auf Facebook: 3,1 Millionen Likes, 243.000 hochgeladene Fotos

60 Sekunden im Internet: Twitter, YouTube, Facebook, Google, Snapchat & Co.

Ein Vierteljahrhundert IT-Revolution: 25 Jahre World Wide Web

Von der ersten E-Mail zum ersten Tweet: Die wichtigsten Internet-Meilensteine

Social Media sorgt für 18 Prozent des mobilen Internetverkehrs in Europa

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*