10 Jahre #Neuland – von Second Life bis Big Data: Unternehmen & Social Media

In der 2004 gestarteten virtuellen Welt tummelten sich auch Unternehmen mit ersten Niederlassungen. Eine Zeitleiste über Firmen im Social Web.

Im Februar 2004, also vor etwas mehr als zehn Jahren, hat Mark Zuckerberg zusammen mit seinen College-Kommilitonen Dustin Moskovitz, Andrew McCollum Chris Hughes, Eduardo Saverin die Webseite “thefacebook” als Web-Community für Harvard gestartet.

Laut den jüngsten, in der vergangenen Woche veröffentlichten Zahlen kommt die Zuckerberg-Company heute auf 1,3 Milliarden Nutzer rund um den Erdball, darunter rund 27 Millionen Anwender in Deutschland.

Wenig verwunderlich also, dass auch für Unternehmen das Segment Social Media längst kein Neuland mehr ist, um einen bekannten Ausspruch von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Zuge der NSA-Affäre um Edward Snowden im vergangenen Jahr zu zitieren.

Virtuelle Niederlassungen und Corporate Blogs

Laut von der Berliner Unternehmensberatung Complexium zusammengestellten Daten sind immerhin bereits 86 Prozent auf Facebook präsent, 48 Prozent nutzen professionelles Social Media Monitoring, aber nur 16 Prozent aller deutschen Unternehmen beschäftigen Social Media Manager.

Den Beginn von unternehmerischen Aktivitäten im Social Web datieren die Berater ebenfalls auf 2004 – allerdings nicht beim damals noch rein studentisch geprägten Facebook: In jenem Jahr startete die virtuelle Welt „Second Life“. Zwischen Herbst 2006 und Frühjahr 2007 explodierten die Nutzerzahlen – und auch Firmen wie Adidas, Dell oder Prada eröffneten virtuelle Niederlassungen in der Internet-Kunstwelt.

Seit 2007 traten zudem verstärkt Corporate Blogs auf die digitale Bildfläche. Unternehmen wie Coca-Cola, Microsoft oder Daimler – als eines der ersten deutschen Unternehmen – schalteten eigene Online-Tagebücher frei. 2011 gab es demnach bereits 173 Millionen Blogs weltweit.

Viele weitere spannende Zahlen und Fakten rund um Unternehmen, Internet und Social Media in einer sehenswerte Zeitleiste der vergangenen zehn Jahre. Zum Vergrößern die Grafik zwei Mal anklicken – wird beim ersten Mal kleiner:

Quelle: Complexium

Verwandte Artikel:

Was im Internet innerhalb von 60 Sekunden passiert – ein Jahr später

Von Höhlenmalereien bis Instagram: Die Geschichte sozialer Netzwerke

Ein Vierteljahrhundert IT-Revolution: 25 Jahre World Wide Web

Von der ersten E-Mail zum ersten Tweet: Die wichtigsten Internet-Meilensteine

Apropos #Neuland: 40 Jahre Internet – damals und heute

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Alle Kommentare [1]

  1. Second Life wurde bereits im Juni 2003 offiziell gestartet, nachdem es zuvor schon ein Jahr lang in einer offenen Betaphase war.

    Was die sonstigen Nutzerzahlen hier im Beitrag angeht: Die halte ich für extrem schöngerechnet. Von aktiven Nutzern kann da keine Rede sein. Diese Zahlen enthalten auch nicht mehr genutzte Accounts und eine sehr hohe Anzahl von Mehrfach-Accounts. Mir sind einzelne Personen bekannt, die mehr als zehn Konten auf Facebook haben. Aber was machen Social Media Unternehmen nicht alles, um ihren Marktwert zu steigern. Da drückt man dann in solchen Fällen gern mal ein (oder beide) Auge(n) zu…